MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Monika kocht echte mexikanische Gerichte

Dinner Kandidatin Monika
Dinner-Kandidatin Monika kocht authentische mexikanische Gerichte.

Monikas kulinarischer Steckbrief

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Am meisten schätze ich eine herzliche Art und Aufmerksamkeit. Da geht es mir nicht darum, ob er meine Gabel vergisst oder mein Glas immer voll ist, sondern dass er als Mensch aufmerksam ist. Ein "Perfektes Dinner" muss also nicht zwingend auf dem Teller liegen, sondern man findet es auch im Herzen.

Welche Schwächen hast du, welche Stärken?

Meine Schwäche ist an sich genau meine Stärke: Ich halte irgendwie immer durch und lasse mir ungern helfen. Das ist eigentlich falsch, denn es zehrt an meinen Reserven.

Welche Lebensmittel müssen immer vorrätig sein?

Drei Lebensmittel, die immer vorrätig sein müssen, sind Nudeln und Pizza, wegen der Kinder, und Frühstückskuchen für meinen Mann.

Wieso machst du beim "perfekten Dinner" mit?

Ich mache beim "perfekten Dinner" mit, weil ich erstens meine, dass ich gut kochen kann - vor allem authentisch mexikanisch - und weil ich zweitens glaube, dass ich nette Menschen kennenlernen und viel Spaß haben werde.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Wenn ich nicht nur physisch, sondern auch emotional gesättigt nach Hause gehe.

Worauf achtest du besonders, wenn du Gäste hast?

Wenn ich Gäste habe, achte ich darauf, dass sie sich bei mir wohlfühlen. Das fängt beim Ambiente an, geht über die Bewirtung, aber hauptsächlich zählt für mich, dass Gäste Wärme empfinden.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Das wird wahrscheinlich "Das perfekte Dinner". Bis dato meine ich, noch keine gehabt zu haben. Es wird alles irgendwie gewuppt.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick?

Reis vor dem Kochen immer in (Oliven-)Öl mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Das gibt einen guten Geschmack mit zarten Röstaromen.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Ich weiß nicht, ob ich je was "Ungewöhnliches" gegessen habe. In Mexiko gehörte Hirn und auch z.B. frittierter Darm zum täglichen Speiseplan, aber das ist sicherlich nicht sooo ungewöhnlich.

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt?

Ich habe keine außerordentlichen Utensilien in der Küche. Ein Utensil, das ich sehr schätze ist der Multi-Zerkleinerer. Als Fehlkauf hat sich aber ein Pfannenwender in Spiegeleiform entpuppt... der kann gar nichts außer lustig aussehen.

Monikas Menü

Vorspeise: Sopa de Tortilla

Hauptspeise: Chiles en Nogada

Nachspeise: Trio mexicano

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden