MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Olek

Hannoveraner Olek stellt sich vor
Hannoveraner Olek stellt sich vor Die Küche ist Oleks Reich 00:03:55
00:00 | 00:03:55

Wird Olek das Dinner ohne Kochunfälle meistern?

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -
Olek liebt es zu experimentieren
An Desserts traut sich Kandidat Nr. 1 nicht ran (Foto: VOX) © Tag 1: Oleksandr, Hannover

Ich finde, es sollte einfach häuslich zugehen und eine entspannte Stimmung herrschen.

Was war dein größter Kochunfall?

Mein größter Kochunfall war eine im Backofen vergessene Pizza nach einer durchzechten Nacht.

Welche Schwächen hast Du, welche Stärken?

Meine Stärke ist, dass ich absolut keine Angst habe, etwas Neues zu kochen und experimentiere sehr gerne mit neuen Gerichten.

Meine Schwäche ist die Zubereitung von Desserts, ich versuche meistens, darauf zu verzichten.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Eier müssen immer im Haus sein, da ich zum Frühstück gerne Eierspeisen esse.

Milch, davon verzehre ich seit der Kindheit gut einen halben Liter am Tag.

Fleisch oder Fisch (jeglicher Art) - eine Hauptspeise ohne ist für mich unvorstellbar.

Wieso machst Du beim „perfekten Dinner“ mit?

Ich bin ein sehr extrovertierter Typ und habe auch keine Scheu davor, vor der Kamera zu stehen. Ich koche einfach gerne und laut meiner Freunde und Verwandten sehr gut.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Dass ich satt geworden bin :)

Worauf achtest Du besonders, wenn du Gäste hast?

Ich achte am meisten darauf, dass auch die Gäste niemals hungrig mein Heim verlassen.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Meine größte kulinarische Herausforderung war Sushi und ich habe sie nach paar Anläufen meisterlich gelöst.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

Mein bester Tipp ist: Niemals, aber auch wirklich niemals Butter durch Margarine ersetzen.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das Du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Das ungewöhnlichste Gericht, dass ich je gegessen habe, war Stör-Schaschlik. Habe nie wieder ein so leckeres Fischgericht gegessen. Das beste daran war, dass der Stör zwei Stunden davor noch glücklich vor sich her geschwommen ist.

Welche Utensilien sind in Deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt? Bitte kurz erläutern.

Mein absolut wichtigstes Utensil ist ein gutes Kochmesser, meiner Meinung nach kann man ohne ein vernünftiges Messer in der Küche nix gescheites hinbekommen.

Das unnützeste Utensil war eine runde Form zum Braten von Spiegeleiern, die hat überhaupt nicht funktioniert, das war nix.

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag