MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Peters Dinner-Gäste haben eine närrische Überraschung vorbereitet

Bei Peter wird's albern
Bei Peter wird's albern Die Narren sind los 00:02:59
00:00 | 00:02:59

Peter outet sich als Fastnacht-Prominenz

Am vierten Tag von "Mein perfektes Dinner" zwischen Schwarzwald und Elsass tischt Student Peter den anderen Dinner-Kandidaten auf. Was diese bislang nicht wussten: Peter führt ein närrisches Doppelleben, was die Gäste prompt zum Anlass nehmen, vor dem Dessert nochmal richtig Stimmung am Tisch zu machen.

- Anzeige -
Petra Peter Dinner Fasching
Petra schwingt bei Peters Dinner große Reden (Foto: VOX)

Student Peter offenbart im Laufe seines Dinner-Abends, dass er Teil der Offenburger Narreneltern "Veef und Andres" ist und somit eine gewisse Fastnacht-Prominenz genießt. Das macht seine Gäste natürlich neugierig und während der nichtsahnende Gastgeber in der Küche steht, sind sich die Dinner-Kandidaten einig: Peter muss sein Kostüm präsentieren. "Ich will den Peter auf jeden Fall im Kostüm sehen", betont Petra und selbst Matthias als Anti-Karnevalist stimmt zu: "Der muss mal das Kostüm anziehen."

Natürlich kommt Peter dieser Bitte gerne nach und zeigt sich schon kurz darauf mit Zylinder und elegantem Mantel. Doch damit nicht genug des närrischen Treibens. "Wenn ich dich so seh mein Lieber, haben wir für dich speziell heute eine Überraschung", preist Dinner-Kandidatin Petra ihre kleine Showeinlage an und auf ihr Kommando hin ziehen alle eine karnevalistische Kopfbedeckung hervor und Petra stimmt ein närrisches Gedicht auf Peter an. "Ich hab mich mega riesig drüber gefreut", strahlt Peter hinterher immer noch: "So bin ich es gewohnt, das ist Fastnacht. In Reimform einfach alles rausschreien."

Zuviel Kostüm für Peter: "Mir wird es jetzt doch ein bisschen warm"

Vielleicht profitiert Peters Dessert ja auch von der herrschenden Fröhlichkeit. Auch wenn die auf die Zimmertemperatur zu schlagen scheint: "Darf ich es jetzt wieder ausziehen, weil mir wird jetzt doch ein bisschen warm." Also weg mit dem Kostüm und den närrischen Kopfbedeckungen und auf den Kern des Abends konzentriert: Das von Peter zubereitete Dinner, in diesem Fall in Form von Kürbiskernparfait an heißen Rotweinzwetschgen zum Dessert.

Ob das ebenso gut ankommen wird wie die bunte Überraschung seiner Gäste? An fehlender guter Laune dürfte sein Nachtisch zumindest nicht scheitern.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden