MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Prinzessin Maiki kann mit den Tipps von Thomas nichts anfangen

Maiki: "Damit habe ich jetzt alle geschockt"
Maiki: "Damit habe ich jetzt alle geschockt" Die Kandidatin hat eine Schwäche für Mett- und Biergeruch 00:02:13
00:00 | 00:02:13

Maiki: "Mett und Bier ist doch eine super Kombination mit Zwiebel"

An Tag zwei bei "Das perfekte Dinner" in Münster offenbart sich das eine oder andere Geheimnis der Kandidaten. Besonders Mareikes alias Maikis Geheimnis scheint so gar nicht den Geschmack der Kandidaten zu treffen. Doch wie kam es zu dieser Offenbarung? Der gelernte Hotelfachmann Thomas wollte seine Gäste über die Inhaltsstoffe seines Menüs in Kenntnis setzen und mit wertvollen Tipps glänzen. "Wer kein Knoblauch mag, ist eh schon zu spät" – Bei Knoblauch-Fan Thomas ist ein Dinner eben nur dann perfekt, wenn die Speisen die nötige Knoblauchwürze vorweisen. Um das allerdings für seine Gäste ein wenig erträglicher zu gestalten, hat der Gastgeber noch einige Tipps parat. "Da gibt es in der Mitte so ein Strunk, wie bei der Ananas, wenn du den raus machst, dann riecht man nicht nach Knoblauch", erklärt der ambitionierte Gastgeber, um seinen Gästen diese wertvolle Information nicht vorzuenthalten. Mareike scheint allerdings gar kein Problem mit Gerüchen solcher Art zu haben. "Ich muss ja gestehen, dass ich das manchmal sogar gerne rieche", offenbart die Kandidatin. Der Geruch aus der Kombination Mettbrötchen und Bier hat es Mareike dabei besonders angetan: "Mett und Bier ist doch eine super Kombination mit Zwiebel." Bei Edith stößt die Kandidatin auf Unverständnis – oder vielmehr muss Edith aufstoßen. "Ich find' das echt nicht schlimm. Ich finde wirklich, dass das irgendwie gut riecht", gesteht die Gastgeberin aus Tag eins, die mit dieser Vorliebe ein wenig allein dasteht. "Maiki scheint andere Ansprüche an Männerduft zu haben als ein Großteil der Frauen mit denen ich bisher Kontakt hatte … oder der Menschen sogar", stellt Philipp fest.

- Anzeige -
Beim Servieren ist Thomas der Profi
Wird der Gastgeber punkten?

Raphael nimmt Thomas' Tipp dankend an

Da wird Mareike wohl mit dem wertvollen Knoblauch-Tipp von Thomas nicht viel anfangen können. Was soll sie schließlich mit einem Knoblauch anfangen, bei dem sie sich an dem herrlich-herzlich riechenden Geruch der Knolle nicht erfreuen kann? Raphael dagegen nimmt den Tipp dankend an und spricht sogar eine Empfehlung an "alle griechischen Gastro-Betreiber" aus, die "genau jetzt zuhören" sollten. "Da liegt es nämlich dran, dass ich abends nach Hause gehe, dreieinhalb Liter Wasser trinke und sage 'dieser Knoblauchgeschmack lässt nicht nach". Prinzessin Maiki hält aber an ihrer außergewöhnlichen Vorliebe fest: "Ich verstehe nicht, wie man das nicht gut finden kann."

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger