MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Rezas Hauptgang polarisiert die Dinner-Kandidaten

Beim Hauptgang sind sich Elif und Edgar gar nicht einig
Beim Hauptgang sind sich Elif und Edgar gar nicht einig Dinner-Kandidat Reza polarisiert mit seinem Dinner 00:03:20
00:00 | 00:03:20

Elif: "Es war so gut wie gar nicht gewürzt"

Am dritten Tag möchte Reza "Das perfekte Dinner" in Krefeld geben. Zum Hauptgang setzt er dazu auf "Kalbsfilet an Trüffelsoße mit duftendem Safran-Basmatireis und knackigem Thai-Spargel". Für Pescetarierin Melanie ersetzt der Restaurantleiter das Kalbsfilet durch Lachs.

- Anzeige -
Dinner-Kandidat Edgar ist von Rezas Hauptspeise begeistert
Dinner-Kandidat Edgar ist von Rezas Hauptspeise begeistert

Doch während Edgar die Hauptspeise in den Himmel lobt, bleiben Elifs Erwartungen unerfüllt.

Als Reza seinen Hauptgang serviert und Platz nimmt stellt Dinner-Kandidatin fest: "Du siehst ein bisschen geschafft aus." "Ich bin ein bisschen geschafft auch, da bin ich ehrlich", gesteht Reza, vergisst aber trotzdem nicht seine Gastgeber-Rolle und bietet seinen Gästen an: "Möchte jemand noch schwarzen Trüffel da drüber?" Da lässt sich Trüffel-Fan Elif nicht zweimal bitten und erfreut sich am zusätzlichen Abrieb der edlen Knolle auf ihrem Teller.

Edgar ist zwar kein ganz so großer Trüffel-Fan, aber trotzdem kann er es kaum abwarten, seine Meinung zu der Hauptspeise zu äußern: "Darf ich schon was über den Geschmack sagen? Ein Traum." Selbst die Soße fand er lecker, doch auch die anderen Bestandteile bringen den Dinner-Kandidaten ins Schwärmen: "Ich sag dir: Dieser Safranreis, der war ein Traum." Das sieht Trüffel-Liebhaberin Elif anders: "Ich hätte mir persönlich ein bisschen mehr Safran gewünscht."

Auch bei dem Kalbsfilet sind sich die beiden nicht einig. Während Edgar auch dieses "super" fand, bemängelt Elif: "Es war so gut wie gar nicht gewürzt." "Dieser Thai-Spargel: Ein Traum", schwärmt Edgar weiter, wohingegen Dinner-Kandidatin Elif findet: "Also mein Spargel war jetzt nicht wirklich knackig."

Edgar: "Es gab an dieser Hauptspeise gar nichts zu bemängeln"

Da verwundert es nicht, dass auch das Schlussurteil zu diesem Gang sehr unterschiedlich ausfällt. "Ganz ehrlich, es gab an dieser Hauptspeise nichts, aber auch gar nichts zu bemängeln. Das war ein super Hauptgericht", findet Edgar, doch Elif zeigt sich weniger begeistert: "Es war jetzt nicht so, dass ich gedacht hätte: 'Ok, ich will jetzt nachpfeffern' oder so, aber wenn er natürlich 'Safran' und 'Trüffel' in den Raum schmeißt, dann will ich so eine Geschmacksexplosion spüren und das war es nicht."

Ob Elif und Edgar beim Dessert eher auf einer Länge sind? Zumindest scheint Reza mit seiner Geschmackskomposition ganz Edgars Nerv getroffen zu haben. Wenn ihm das beim Nachtisch auch gelingt, dann sichert ihm das sicherlich einige wichtige Punkte, um am Ende "Das perfekte Dinner" gegeben zu haben.

Das scharfe essen hat ihm nicht geschadet
00:00 | 00:45

Peter hat die 30 Punkte geknackt

Das scharfe essen hat ihm nicht geschadet