MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Ruby: "Nicht nur das Menü ist ausschlaggebend"

Liebe geht unter die Haut
Liebe geht unter die Haut Crêpe-Königin Ruby liebt das Familienleben 00:05:56
00:00 | 00:05:56

Für Ruby ist ein Dinner mehr als nur ein perfektes Menü

Ruby kocht bei "Das perfekte Dinner" Köstlichkeiten für ihre Gäste. Bevor sie aber in der Küche Vollgas gibt, hat sie einige Fragen beantwortet.

- Anzeige -
Ruby hat ein kleines Timing-Problem.
Kann ihr diese Schwäche beim Dinner zum Verhängnis werden?

Welche Eigenschaften schätzt Du an einem guten Gastgeber?

Dass er sympathisch ist, das Ganze nicht zu verbissen sieht und einfach locker bleibt, denn nicht nur das Menü ist ausschlaggebend.

Was war dein größter Kochunfall?

Mein größter Kochunfall war als ich einen leckeren Auflauf im Ofen hatte, Freunde zu Besuch einge-laden waren und ich den Auflauf komplett vergessen habe. Als meine Freunde kamen, stank die Wohnung verbrannt und wir bestellten Pizza.

Welche Schwächen hast Du, welche Stärken?

Schwächen: Garzeiten! Und jede Zutat im richtigen Moment einzusetzen, so dass dann auch alles im perfekten Moment fertig ist.

Stärken: Geschmack! Auch wenn es nicht immer perfekt aussieht, schmeckt es doch hervorragend.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Nudeln, Rucola und Tomaten muss ich immer vorrätig haben, um schnell was leckeres zaubern zu können.

Wieso machst Du beim „perfekten Dinner“ mit?

Um mich ein bisschen selbst herauszufordern und weil ich Lust habe, mich für meine Kochkünste bewerten zu lassen. Ich finde es spannend, eine Woche von den Kameras begleitet zu werden und hoffentlich nette Mitstreiter kennenzulernen.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Ein perfektes Dinner macht für mich eine appetitliche Menüfolge aus, die gut harmoniert.

Worauf achtest Du besonders, wenn du Gäste hast?

Wenn ich Gäste habe, dann achte ich auf alles! Ich hoffe, dass jeder Gast gerne wieder von mir einge-laden werden möchte.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Eine perfekte Paella.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

Immer nach Gefühl kochen.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das Du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Das waren Austern. Ich weiß, dass sie eine Delikatesse sind und für viele auch nichts ungewöhnliches, aber für mich war es das. Ich finde bemerkenswert, dass so viele Austern gerne essen.

Welche Utensilien sind in Deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt? Bitte kurz erläutern.

Super wichtig sind scharfe Messer. Ein Fehlkauf war ein Mixer für wenig Geld, der alles durch unsere Küche „gemixt“ hat.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden