MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Sandro vergisst manchmal, dass er kein Profi ist

Dinner-Kandidat Sandro
Sandro ist in Hannover der erste Gastgeber bei "Das perfekte Dinner".

Sandro probiert alles gerne mal aus

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Es muss alles echt sein und nicht aufgesetzt, nur weil eine Kamera nebenbei läuft. Ich weiß, dass das nicht einfach ist, aber man sollte dennoch so bleiben, wie man wirklich ist.

Was war dein größter Kochunfall?

Diverse Schnittwunden am Finger. Manchmal will ich so schnell schneiden wie die Profis, vergesse dabei dann aber, dass ich kein Profi bin.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Reis, Pasta und Kartoffeln. Solange diese drei Sachen im Schrank stehen, kann niemand verhungern.

Wieso machst du beim "Perfekten Dinner" mit?

Ich kenne die Sendung schon von Anfang an und habe sie immer gerne geschaut. Da ich sehr gerne koche und die Sendung sehr mag, muss man ja nur eins und eins zusammenzählen.

Worauf achtest du besonders, wenn du Gäste hast?

Darauf, dass sie sich willkommen fühlen und ich nichts vergessen habe. Ich stelle dann auch keinen Wein für 2.95 € auf den Tisch, aber solange sie sich wohlfühlen, ist alles gut.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

Eigentlich sollte es schon jedes Kind wissen, aber ich denke, dass es noch nicht bei jedem angekommen ist: Wenn man Tomaten kocht, sollte immer Zucker mit im Spiel sein.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das Du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Ich probiere alles gerne, aber ungewöhnlicher als Weinbergschnecken oder Austern wurde es bei mir noch nicht. Schmeckt beides gut.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden