MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Scharf, schärfer, Diddi!

Ist da etwa zu viel Chili drin?

Am dritten Tag von "Das perfekte Dinner – 100% Grillen" schwingt Gastgeber Dieter alias "Diddi" das Grillbesteck. Der leidenschaftliche Grillmeister ist sogar Mitglied in einem Grillsportverein und möchte seine Gäste mit einem Menü im Westernstyle verwöhnen. Und da Cowboys es gerne scharf mögen, setzt Diddi vor allem auf eine Zutat: Chili.

- Anzeige -
Das perfekte Dinner: Diddis Gemüsemix hat es in sich - das ist nichts für schwache Esser!
Diddis Gemüsemix hat es in sich - das ist nichts für schwache Esser!

Nachdem Cowboy Diddi seine Gäste mit einem feurigen Chililikör auf den folgenden Abend eingestimmt hat, macht er sich an die Vorspeise, die er in seinem geliebten Smoker zubereitet. Es gibt Jalapeños, Champignons, Kräuterdrillinge und Spitzpaprika mit Cheddarkäse und Zwiebeln gefüllt. Klingt doch gar nicht so schlecht, aber leider sind nicht nur die Jalapeños scharf …

Stephan muss als Erster weinen

Die Jalapeños sind so feurig, dass sie Stephan sofort die Tränen in die Augen treiben: "Die erste Jalapeño hat mir die ganze Vorspeise so ein bisschen, ja wie soll ich sagen … durch den Wind gebracht." Trotzdem reißt Stephan sich zusammen und versucht seine taube Zunge mit dem milden Joghurtdip zu neutralisieren. Auch die anderen Gäste finden Diddis Vorspeise ziemlich feurig: "Es waren ja zwei verschiedene rote Soßen da und ich konnte wirklich aufgrund der überwiegenden Schärfe, obwohl ich gerne scharf esse, keine Differenzen mehr ausmachen", sagt Jens. Weniger Chili wäre an dieser Stelle also tatsächlich mehr gewesen.

Obwohl die Vorspeise den Gästen ansonsten gut schmeckt, geizen sie nicht mit Kritik. Neben der extremen Schärfe wird zum Beispiel eine weitere Füllung vermisst: "Die Füllungen bei der Vorspeise waren alle gleich. Die war lecker, aber ich hätte mir doch so ein bisschen mehr Variation vielleicht gewünscht", so Jens. Auch Joachim empfindet die gefüllte Gemüsevariation als solide, doch er hat etwas anderes von Diddi erwartet: "Der Pfiff fehlte, es war zu einfach."

Da ist also noch Luft nach oben, lieber Diddi. Vielleicht überzeugen Hauptgang und Dessert deine Gäste ja dafür umso mehr!

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden