MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Selbstdarstellerin Leonie ist ein Multitalent

Tag 2 beim Wunschmenü in Berlin
Tag 2 beim Wunschmenü in Berlin Leonie greift zum ultimativen Joker 00:04:06
00:00 | 00:04:06

Leonie liebt es, sich selbst in Szene zu setzen

Am zweiten Tag der Wunschmenü-Woche bei "Das perfekte Dinner" in Berlin lädt Künstlerin Leonie zu sich ein. Gemeinsam mit ihrem Mann lebt die 25-jährige in einer kleinen, "Filmset ähnlichen" Wohnung in Berlin. Das Paar hat vor kurzem geheiratet und Leonie ist eindeutig die Köchin im Haus. Da Leonie das Wunschmenü von Indonesien-Liebhaber Daniel zubereiten muss, holt sie sich Hilfe von ihrem besten Freund Micy der – welch ein Zufall – Indonesier ist.

- Anzeige -
Leonie beim Perfekten Dinner
Leonie setzt auf Unterstützung in der Küche. (Foto: VOX)

Für Daniel ist eine professionelle Kochhilfe ein No-Go

"Ich habe mir überlegt, Andre ist ja nicht so der Indonesien-Spezialist. Aber mein Freund Micy schon. Deshalb würde ich gerne Micy als Schnibbelhilfe berufen", erklärt Leonie und entlässt kurzerhand ihren Gatten Andre. "Sollte Leonie jetzt tatsächlich jemanden kennen, der sehr gut kochen kann und sich sehr gut mit kochen auskennt und dann auch noch Indonesier ist- das wäre für mich ein No-Go!", warnt Wunschmenügeber Daniel. Auch Sven stimmt ihm zu. Kurze Zeit später steht dann tatsächlich der Halbindonesier Micy vor der der Tür und macht sich über die Zutaten her. In der Zwischenzeit schickt Leonie ihre bessere Hälfte mit den Worten "Schaaaaatz, musst du nicht los?" in den Supermarkt, um die letzten Zutaten zu besorgen. "Andre und ich waren drei Jahre ineinander verliebt, bevor wir das klar kommuniziert haben", erzählt die Köchin ihre Liebesgeschichte. Kurz nachdem das dann geklärt war, hat der Kommunikationswissenschaftler auch schon den Sack zugemacht und ihr einen Antrag gemacht. Geheiratet wurde dann ganz romantisch mit zig Kameras, einem eigenen Musikvideo und viel Tamtam. Die Künstlerin, Autorin, Komponistin und Sängerin liebt es eben, sich selbst in Szene zu setzen. Doch bevor es zum künstlerischen Teil des Kochens kommt, setzt sie erstmal die Eier in Szene, die allesamt auf dem Boden landen. Da muss "Schaaaatz" wohl nochmal zum Supermarkt.

Ob noch alle Zutaten rechtzeitig zusammenfinden und ob Daniel und Sven die Hilfe des Spezialisten bei der Punktevergabe abstrafen, zeigt der Verlauf des Abends bei "Das perfekte Dinner".

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert