MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Sonja hat zahlreiche Kunstwerke in ihrer Wohnung hängen

Sonjas Mann musste Italienisch und Spanisch lernen
Sonjas Mann musste Italienisch und Spanisch lernen "Er musste, sonst hätte er die Kinder nicht verstanden" 00:02:28
00:00 | 00:02:28

Sonja malt und verkauft ihre Bilder

Fünf Hobbyköche aus Stuttgart dinieren gemeinsam in der neuen Woche bei "Das perfekte Dinner" und am ersten Tag treffen sich die Kandidaten bei Innenarchitektin und Künstlerin Sonja. Die erste Gastgeberin aus der Stuttgarter Dinner-Runde ist selbstbewusst und verzichtet auf viel Schnickschnack. Das verrät schon der Blick auf ihre Menükarte. Die Hauptspeise am ersten Tag bei "Das perfekte Dinner" besteht allein aus einer Fischsuppe. Ob Sonjas Gäste davon satt werden?

- Anzeige -
Das perfekte Dinner: Sonja hat zahlreiche Kunstwerke in ihrer Wohnung hängen
Sonjas Mann musste Italienisch und Spanisch lernen.

Doch bevor es um die Beantwortung dieser Frage geht, wollen die Kandidaten mehr über die Gastgeberin erfahren. Schnell wird klar - über diese Gastgeberin gibt es einiges zu erfahren: Sonja ist Innenarchitektin und Künstlerin. Viele der bunten Gemälde an Sonjas Wänden hat sie selbst gemalt und ist besonders stolz darauf. Doch nicht nur ihre Kunstwerke, auch die Künstlerin selbst ist eine schillernde Persönlichkeit. Die lebensfrohe Gastgeberin ist schon viel in der Welt rumgekommen und erzählt ihren Dinner-Konkurrenten von ihrem Leben.

Sonja spricht nur italienisch und spanisch mit ihren Kindern

In Barcelona geboren und in Mailand aufgewachsen zog es Sonja mit jungen Jahren in die USA. Nach ihrem Studium in den vereinigten Staaten lebte die Kandidatin in Leipzig und landete schließlich in Stuttgart. "Ich bin in Stuttgart, weil mein Mann hier einen Job angenommen hat", erklärt die Gastgeberin. Heute lebt die gebürtige Italienerin gemeinsam mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in ihrer bunt eingerichteten Wohnung. "Mein Mann ist Deutscher. Aber er spricht ein bisschen italienisch und ein paar Brocken spanisch", erklärt Sonja. Weil die Gastgeberin selbst ausschließlich italienisch und spanisch mit ihren Kindern spricht, musste sich auch ihr Göttergatte mit den zusätzlichen Sprachen arrangieren. "Er musste, sonst hätte er die Kinder nicht verstanden", äußert sich Sonja konsequent. Oliver kommt bei dieser Konstellation ein wenig durcheinander und fragt näher nach: "Also bist du jetzt Spanierin, Italienerin oder Deutsche?" Die Gastgeberin ist da sehr flexibel und antwortet: "Kannst dir eins aussuchen."

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger