MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Stefan kocht mit Spickzetteln

Der detailverliebte Hobbykoch überlässt nichts dem Zufall

Am dritten Tag bei "Das perfekte Dinner" in Frankfurt und dem Taunus kocht Stefan für seine vier Gäste. Der detailverliebte Hobbykoch besitzt eine perfekt ausgestattete Küche und hat sogar Spickzettel für sein Menü vorbereitet. Stefan will nichts dem Zufall überlassen.

- Anzeige -
Stefan präsentiert seine Spickzettel
Stolz präsentiert Stefan seine Spickzettel

Stefan will am dritten Tag bei "Das perfekte Dinner" seine vier Gäste mit einem ausgefeilten Menü verwöhnen. Unter anderem gibt es "Best Beef in Town" und hessische Tapas. In seiner perfekt ausgestatteten Küche möchte der leidenschaftliche Hobbykoch nichts dem Zufall überlassen und hat sich daher Bilder der einzelnen Speisen an die Schränke geklebt. "Das ist meine Qualitätsmanagement-Check-Liste", scherzt Stefan.

"Der hat fünf Pläne in Kopie"

Stefan erklärt seine aufwändigen Spickzettel: Der Hobbykoch hat alle seine Speisen schon einmal gekocht und sich, damit er nichts vergisst, extra ein paar Notizen dazu gemacht. Seine Frau hat ihn dabei unterstützt und kleine Hinweise wie "Salz und Pfeffer nicht vergessen" dazugeschrieben.

Elisa schätzt ihren Konkurrenten bei "Das perfekte Dinner" als sehr detailverliebt ein und vermutet: "Der hat fünf Pläne in Kopie." Stefan selbst glaubt, alles gut organisiert zu haben und sagt: "Ich bin ganz gut vorbereitet."

Ob Stefan mit seinem Menü am Ende den Sieg erzielt? Gut vorbereitet ist der Hobbykoch auf jeden Fall.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger