MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Thomas' Dinner lässt Damenherzen höher schlagen

Bei Thomas geraten die Hormone in Wallung
Bei Thomas geraten die Hormone in Wallung "Männer, die kochen, sind sexy" 00:02:09
00:00 | 00:02:09

Manuela: "Männer, die kochen, sind sexy"

Wer hätte das gedacht? Als sich die Kandidaten am ersten Tag bei "Das perfekte Dinner" in Hamburg beschwingt erzählen, was sie zur Teilnahme bewogen hat, kommt es urplötzlich zum heißen Themenwechsel. "Ich find' das toll, wenn Männer kochen, das ist sexy", bricht es aus Kandidatin Manuela heraus. Kein Wunder, dass die Hormone der Damen in Wallung geraten, denn heute kocht geballtes Testosteron. Ob Gastgeber Thomas damit ein paar Extrapunkte ergattern kann?

- Anzeige -

Zum Anbeißen ist nicht nur Thomas' Vorspeise

An Tag eins bei "Das perfekte Dinner" in Hamburg geht es bei Gastgeber Thomas während der Vorspeise heiß her.
Während Thomas' Vorspeise geht es bei der Hamburger Dinnerrunde heiß her (Foto: VOX)

An Tag eins der "perfekten Dinner"-Runde darf der 32-jährige Thomas seine Gäste mit wohlschmeckenden Kostbarkeiten verwöhnen und scheint damit mehr als erfolgreich zu sein, denn Feinschmeckerin Manuela kann beim genüsslichen Verdrücken der Vorspeise die Contenance einfach nicht mehr wahren. "Männer, die kochen sind sexy", findet die 48-Jährige.

Thomas' Dinner scheint nicht nur sämtliche Damenherzen höher schlagen zu lassen, sondern auch noch die Phantasien der Mitstreiterinnen anzukurbeln, denn auch Kandidatin Luciene ist ganz angetan und geht glatt in die Vollen: "Aber mit Schürze, nur mit Schürze". Obwohl der Gastgeber den ersten Gang bekleidet auftischt, sind also nicht nur seine Speisen zum Anbeißen.

Und warum haben Hobbyköche nun eine so aphrodisierende Wirkung auf die Frauen? Manuela steht Rede und Antwort: "Das Besondere ist eben, sich auch mal verwöhnen zu lassen als Frau, dass der Mann halt mal kocht." Ob man(n) mit diesem gar nicht mal so subtilen Tipp nun häufiger zum Kochlöffel greift?

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden