MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Tortenzauber bei Axel

Die Gäste staunen über Axels Backtalent

Am vierten Tag von "Das perfekte Dinner" auf Mallorca schwingt Gastgeber Axel den Kochlöffel und lädt zum fröhlichen Schnabulieren nach Llucmajor ein. Bei den Vorbereitungen für sein Menü hat vor allem ein Gang mächtig viel Zeit gekostet: das Dessert. Axel möchte seine Gäste nämlich mit einem Tortenpotpourri verzaubern und der Plan scheint aufzugehen.

- Anzeige -
Das perfekte Dinner: Stefan kann gar nicht glauben, dass solche Riesenportionen für Axel normal sind
Stefan kann gar nicht glauben, dass solche Riesenportionen für Axel normal sind

Da Axel ein echtes Schleckermäulchen ist und ihm Nachspeisen sehr am Herzen liegen, hat er bereits am Vormittag mit Rührgerät und Teigschaber jongliert. Für sein Tortenpotpourri hat er einen Tortenboden nach dem anderen gebacken, bis zur Erschöpfung Eiweiß geschlagen und fleißig Obst zerkleinert. Dank der ganzen Arbeit kann Axel seinen Gästen nun stolz sein Dreierlei präsentieren: Es gibt Baisertorte mit Stachelbeeren, Schmandtorte und Rhabarbertorte. Das üppige Dessert sorgt bei Elisabeth bereits optisch für große Augen: "Als Axel mit den Tellern kam, habe ich nur gedacht: WOW!" Ja, drei Stücke Kuchen und eine Kugel Erdbeereis aus Erdbeerschaum kriegt man wirklich nicht alle Tage vorgesetzt.

Hier wird alles "eingetuppert"

Jetzt müssen die mit Liebe gebackenen Torten den Gästen nur noch schmecken. Hat sich der Aufwand am Vormittag gelohnt? Für Elisabeth liegt die Antwort auf der Hand: "Die Kuchen sind nicht zu beschreiben! Also echt ein Kunstwerk – Hut ab vor dem Talent, das in dem Kerl steckt." Auch Stefan schmecken die Torten alle sehr gut, doch angesichts der üppigen Menge stellt er sich die Frage, ob Naschkatze Axel solch eine Riesenportion öfter verspeist. Tatsächlich scheint Axel keine Probleme mit dieser Menge zu haben: "Wenn du mir das nachmittags vorsetzen würdest, würde ich das ohne Probleme wegputzen."

Da ist Axel aber allein auf weiter Flur: Maria fragt vorsichtshalber schon mal nach, ob sie ihre Tortenreste mitnehmen darf. Für den Gastgeber ist das eine Selbstverständlichkeit: "Ich tupper ihn dir ein!"

Was für ein Service! Und hungrig geht jetzt ganz bestimmt niemand ins Bett.

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag