MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Türkische Küche in Deutschland

Das perfekte Dinner: Türkische Küche in Deutschland

Eva möchte ihren Gästen das leckere türkische Essen näher bringen

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Spontaneität, Flexibilität und Etikette.

Welche Schwächen hast du, welche Stärken?

Schwächen: Ich kann selten ‚nein‘ sagen und bin zu gutmütig.

Stärken: Ich bin ehrgeizig, spontan, weltoffen, tolerant und einfach nett.

Was war dein größter Kochunfall?

Heißes Öl, dann brannte der Kochtopf…

Welche Schwächen hast du, welche Stärken?

Ich bin manchmal zu impulsiv, das ist meine Schwäche. Meine Stärke ist, dass ich tolerant und offen gegenüber allem Neuen bin, insbesondere neuen Menschen und Kontakten.

Welche Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Mehl, Eier, Zucker, saure Sahne – damit kann man immer etwas anfangen.

Wieso machst du beim „perfekten Dinner“ mit?

Ich koche gerne und wollte sehen, ob auch andere die türkische Küche und Kultur mögen.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Eine gesellige, gesprächige Runde mit gemütlichem Ambiente.

Worauf achtest du besonders, wenn du Gäste hast?

Darauf, dass es ihnen gut geht und sie gerne wiederkommen.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Das erste türkische Gericht für den Opa meines Mannes in seinem Heimatdorf.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick?

Gute Vorarbeit und gründlich das Rezept lesen.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Knollenziest – ein längst vergessenes Gemüse, das man roh und gekocht essen kann. Sehr lecker!

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt?

Unverzichtbar: Schüsseln in allen Größen und Variaten – ein Muss für mich.

Fehlkauf war ein Reiskocher. Darin ist mir der Reis immer angebrannt.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze