MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Uta bricht in Panik aus

Wird Uta die Hektik zum Verhängnis?

Finaltag von "Das perfekte Dinner" in Dresden. Als letzte Hobby-Köchin schwingt Uta den Kochlöffel, die am Vortag Susannes Namen gezogen hat. Die Spannung steigt: Was wird Uta ihren Gästen am Abend servieren? Allmählich macht sich Panik breit…

- Anzeige -
Uta und Schnibbelhilfe Michi gehen das Menü durch
Uta und Schnibbelhilfe Michi grübeln über Susannes Menü

Während Uta in den letzten vier Tagen mehr oder weniger gut bekocht wurde und sich entspannt zurücklehnen konnte, ist sie nun selbst an der Reihe. Das macht die sonst so toughe Frau immer nervöser, was Michael schon seit Längerem bemerkt hat: "Die Uta wird sehr nervös sein. Das hat man gestern schon gemerkt, auch den Tag davor. Die Spannung, die stieg bei ihr immer mehr an." Und tatsächlich: Uta hat großen Respekt vor der Herausforderung und vertraut vor allem auf die Gelassenheit von Schnibbelhilfe Michi.

Hetzjagd durch den Supermarkt

Gemeinsam mit Michi begibt Uta sich in den Supermarkt, um die notwendigen Zutaten zu kaufen. Kaum dort angekommen, ist auch schon Utas hektisches "Husch, husch" zu hören, mit dem sie ihre Küchenhilfe antreibt. Doch sie ist selbst so hektisch und flott unterwegs, dass sie eine andere Kundin fast umrennt. Als Uta dann auch noch auf die Frischetheke zusteuert und dort die lange Schlange sieht, wirkt Uta schon fast verzweifelt: "Wir sind schon viel zu spät!

Schafft Uta den Einkauf überhaupt noch und kann sie dem Druck in ihrer eigenen Küche standhalten? Oder siegt am Ende die Hektik und alles geht schief?

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden