MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner: Was wird der selbstbewusste Dirk kochen?

Am Finaltag gibt es "Gutes von Dahoam"
Am Finaltag gibt es "Gutes von Dahoam" Dirk möchte unabhängig leben 00:06:23
00:00 | 00:06:23

Schafft es Dirk mit seinem Gasherd das perfekte Dinner zu zaubern?

Am Finaltag möchte Dirk einen Goldsaibling als Vorspeise, einen selbst erlegten Maibock als Hauptspeise und eine Komposition von Sauerklee-Eis und Löwenzahnhonig als Dessert servieren. Wie wird das Menü bei seinen Konkurrenten ankommen?

- Anzeige -
Mit Gasherd zum Dinner-Sieg?
Dirk ist zuversichtlich (Foto: VOX)

Welche Eigenschaften schätzt Du an einem guten Gastgeber?

Aufmerksamkeit, Kurzweiligkeit und Kreativität.

Was war dein größter Kochunfall?

Als ca. 20-jähriger habe ich Chili con Carne kochen wollen, das erste Mal in meinem Leben und ich kannte mich nicht sonderlich mit Chili-Schoten aus. Da das Gericht ja nun so heißt, habe ich auch eine halbe Packung der Schoten munter in die Soße geschmissen und lange auskochen lassen ... Später habe ich dann nachgelesen, dass eine einzige getrocknete Chili ausgereicht hätte ...

Welche Schwächen hast Du, welche Stärken?

Schwäche: Ich bin sehr selbstbewusst.

Stärke: Ich bin sehr selbstbewusst.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Sojasoße (da ich bei wenig Zeit mit allem frischen Gemüse, das verfügbar ist, einen schnellen Wok kochen kann).

Cognac (da ich einige Jahre in Frankreich gewohnt habe und gelernt habe, dass fast jedes Gericht damit verfeinert werden kann)

Butter (ebenfalls zum Verfeinern, siehe Frankreich)

Wieso machst Du beim „perfekten Dinner“ mit?

Ich schaue die Sendung sehr gerne, da ich mir auch neue Ideen für meine Leidenschaft Kochen holen kann. Daher bestand schon immer ein Interesse, an der Sendung auch aktiv teilzunehmen und eventuell anderen meine Philosophie näher zu bringen, dass man auch sehr gutes Essen mit saisonalen und regionalen Rohstoffen herstellen kann.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Die Aufmerksamkeit des Gastgebers und die überraschenden Geschmackskompositionen machen für mich ein perfektes Dinner aus.

Worauf achtest Du besonders, wenn du Gäste hast?

Darauf, dass sie neben einem gut gelungenen Essen auch Spaß am Abend haben.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Ein 9-gängiges Menü zum Jahrestag mit meiner Frau zu kochen und alles zur richtigen Zeit fertig zu haben.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

Um Grillfleisch immer saftig und mürbe zu halten, in die Marinade immer einen guten Schuss Cognac.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das Du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Skorpione und Heuschrecken. Bemerkenswert war, dass beides ein klein wenig nach Chips geschmeckt hat und es trotz der eigentlichen Überwindung überhaupt nicht gruselig war.

Welche Utensilien sind in Deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt? Bitte kurz erläutern.

Scharfe Messer sind unverzichtbar, um ein gutes Essen herzustellen. Außerdem liebe ich meinen Gasherd, mit dem ich auf den Punkt die Temperatur ad hoc verändern kann.

Einen wirklichen Fehlkauf habe ich bisher glücklicherweise noch nicht gemacht.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger