Demnächst wieder im Programm

Das perfekte Promi Dinner "In aller Freundschaft": Karsten Kühn zeigt seine WG

Mit Glühwein unterm Arm macht Sightseeing Spaß
Mit Glühwein unterm Arm macht Sightseeing Spaß Auf Freiberger Besichtigungstour 00:02:47
00:00 | 00:02:47

Mit dem Retro-Bus durch Freiberg

Den letzten Dinner-Abend bestreitet Karsten Kühn, das Nesthäkchen der Runde, in seiner Freiberger WG. Im wahren Leben ist er zwar kein Gastronom wie sein Serien-Alias, sondern Schauspieler und angehender Wirtschaftsingenieur, doch er behauptet, auch privat ein sehr guter Koch zu sein. Hendrikje Fitz schätzt ihren Serien-Sohn anders ein: „Er liegt gern im Bett, raucht Shisha und daddelt“, frotzelt sie.

- Anzeige -
Karsten Kühn (alias Pia Heilmanns Sohn Jakob
Karsten Kühn (alias Pia Heilmanns Sohn Jakob) (Foto: VOX)

Gezupftes Schwein trifft Winnie Puuh im Haus Nr. 7 soll als Hauptspeise auf den Tisch kommen. Die Serienstars rätseln, was sich hinter so viel Menü-Prosa versteckt. Was sie nicht wissen: Karsten Kühn macht Pulled Pork – und das gart rund 20 Stunden im Smoker auf dem Balkon durch.

Damit die Zeit bis dahin schnell vergeht, entführt er seine Gäste bei Glühwein und Kinderpunsch zu einer kleinen Freiberg-Tour im Retro-Bus. Noch gut von der Fahrt auf Kopfsteinpflaster durchgerüttelt bekommen dann wenig später die Gäste das Smoker-Fleisch serviert. „Da kocht er 20 Stunden und man isst nur eine verpeilte Viertelstunde – und alles ist weg!“ – so viel Aufwand macht Hendrikje Fitz fassungslos. Schnell verputzt ist auch die Nachspeise Deutsches Mittelgebirge mit betrunkenen jungen Damen (Schwarzwälder Kirschtorte im Glas). Ob er sich damit zum Sieg gekocht hat?

Fest steht: Die Runde findet an diesem Abend einen finalen Sieger. „Es war die richtige Entscheidung, weiterzumachen und ‚Das perfekte Promi Dinner‘ für uns alle VIER zu Ende zu bringen“, resümiert Andrea-Kathrin Loewig über die schöne gemeinsame Zeit, die die Runde miteinander in bester Gesellschaft verbringen durfte. Und auch Hendrikje Fitz bekräftigt noch einmal: „Es war sehr schön, weil ich von allen noch etwas dazu erfahren habe, was mich als neugierigen Kollegen-Freund interessiert.“

Das kocht Karsten Kühn in Freiberg

Vorspeise: Küsu Mopro – wild geworden (Kürbissuppe mit Käse-Wildschwein-Spieß)

Hauptspeise: Gezupftes Schwein trifft Winnie Puuh im Haus Nr. 7 (Schwein aus dem Smoker an Honey-Mustard-Sauce)

Nachspeise: Deutsches Mittelgebirge mit betrunkenen jungen Damen (Schwarzwälder Kirschtorte im Glas)

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"