Demnächst wieder im Programm

Das perfekte Promi Dinner: Ralf wollte früher Koch werden

Das perfekte Dinner: Menü "Jahreszeitliches Rheinland"

Ralf und Petra Dammasch eröffnen das Rennen um das perfekte Promi Dinner. Seine Dinner-Kollegen haben vermutlich allen Grund, ihn als Konkurrenten zu fürchten, schließlich wollte er früher mal Koch werden. Der "Reidelhof" in Goch von Familie Dammasch ist jedenfalls schon mal beeindruckend. Hier hat Ralf gemeinsam mit seiner Frau Petra einen prachtvollen Schaugarten geschaffen, der regelmäßig für Kunstausstellungen oder musikalische Aufführungen genutzt wird.

- Anzeige -

"Ich find' das toll", sagt Ralf über seine Teilnahme bei Das perfekte Promi Dinner. Der Landschaftsgärtner fühlt sich kulinarisch geadelt, er habe ja "nur" bei einer Garten-Soap mitgemacht, gibt er sich bescheiden.

Ralfs Menü

Mit dem Menü "Jahreszeitliches Rheinland" möchte Ralf seine Kochkünste unter Beweis stellen. Als Vorspeise gibt es Kartoffelnester mit Champignons und Feldsalat, weiter geht es mit Kasseler mit Birne und Johannisbeeren überbacken, dazu Königskartoffeln und Sauerkraut. Als Nachspeise servieren sie Bratapfel mit Marzipanherz an Eis und Vanillesoße. Wie kommt dieses Menü wohl bei den Mitstreitern an?

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"