Demnächst wieder im Programm

Das perfekte Promi Dinner: Spitzenköche kochen privat füreinander

So kochen die Profis ganz privat

In dieser Runde gibt es bei "Das perfekte Promi Dinner" eine Premiere: Zum ersten Mal kämpfen drei professionelle Sterneköche und ein international erfolgreicher veganer Starkoch um den Titel des besten Gastgebers.

- Anzeige -
Das perfekte Promi Dinner Spitzenköche
Premiere bei "Das perfekte Promi Dinner". Vier Spitzenköche kochen privat füreinander. Mit dabei sind Attila Hildmann, Christian Henze, Kolja Kleeberg und Sybille Schönberger. © Spitzenköche, in Kempten und Ber

Individuell-kreatives Kochen ist für Christian Henze, Sybille Schönberger, Kolja Kleeberg und Attila Hildmann keine schwere Herausforderung, doch bei "Das perfekte Promi Dinner - Spitzenköche" messen sich die vier mit ihren Gerichten erstmals im privaten Rahmen untereinander. Da sich Starkoch Attila Hildmann rein vegan ernährt, achten seine Kollegen darauf, bei seiner Portion auf Produkte tierischer Herkunft zu verzichten.

Garniert mit privaten Anekdoten lassen die vier "Das perfekte Promi Dinner"-Kandidaten das Publikum dabei an ihrem breiten Fachwissen teilhaben. Wie sich die Profis untereinander als Gastgeber bewerten und wer am Ende der Woche die meisten Punkte holen und damit 5.000 Euro für den guten Zweck gewinnen wird, erfahren die Zuschauer wie immer erst, wenn alle Promis gekocht haben. Zu sehen gibt es diese kulinarische Sternstunde am 23.08. ab 20.15 Uhr bei VOX.

Die Menüs der prominenten Spitzenköche

Christian Henze:

Vorspeise: Lauwarme Süßkartoffelcrème, Quinoa-Granatapfelsalat und Sojalack

Hauptspeise: Tofu-Trüffel-Sushi Sûrprise

Nachspeise: Zitronentarte à la Saint-Tropez mit gefüllten Himbeeren und Rosmarin-Vanilleeis

Sybille Schönberger:

Vorspeise: Frankfurter Küsschen

Hauptspeise: Die Königin der Taunusbäche trifft die Königin des Rieds

Nachspeise: Das Beste aus Walldorf zum Vernaschen

Kolja Kleeberg:

Vorspeise: Quinoasalat mit wildem Brokkoli, Kalamansi, confierter Entenkeule und Kresse (Vegan: Quinoasalat mit wildem Brokkoli, Kalamansi, Kresse und gebackenem Wildreis)

Hauptspeise: Sautierter Minzspinat mit gegrillten Lammkoteletts, geflämmten Schafsjoghurt, Haselnüssen & Fregola Sarda (Vegan: Sautierter Minzspinat mit Ovuli, Haselnüssen & Fregola Sarda)

Nachspeise: Senferdbeeren mit Basilikumsorbet und Olivenöl- Farofa

Attila Hildmann:

Vorspeise: Zucchiniloni "Spartaner" mit Antioxidantienplus

Hauptspeise: Auberginentower "Berlin Maskulin"

Nachspeise: Samurai-Eis "Kyoto-Zen" mit ORAC-Berries

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"