Demnächst wieder im Programm

Das perfekte Promi Dinner: Steigt Angelina Heger ins Gastro-Geschäft ein?

Angelina Heger ist zum zweiten Mal beim Dinner dabei

Ex-"Bachelor"-Finalistin Angelina Heger schwingt am zweiten Dinner-Abend von "Das perfekte Promi Dinner - Dschungel-Spezial" in Berlin den Kochlöffel.

- Anzeige -
Angelina Heger und Maren Gilzer
Angelina Heger möchte bei "Das perfekte Promi Dinner - Dschungel-Spezial" ihre Kochkünste unter Beweis stellen. "Du solltest Fast-Food-Laden aufmachen", lobt Maren Gilzer.

Diese Herausforderung ist für das Dschungel-Küken nicht neu: Bereits im vergangenen Jahr war sie beim "perfekten Promi Dinner" mit von der Partie - damals allerdings als leicht überforderte Gastgeberin. Daher hat sie Dschungelkönigin Maren bereits vorab gestanden, dass sie dieses Mal nur etwas servieren wird, was sie sich auch zutraut. "Ich mache heute Burger - und das kriege ich auch hin", erklärt die Blondine siegessicher.

Bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bewies Angelina wenig Durchhaltevermögen. Als erste und einzige Teilnehmerin wählte sie nach acht Tagen freiwillig den Gang zurück ins komfortable Hotel. Ihre Mitstreiter wundern sich darüber immer noch, hatte sie doch in ihrer Dschungelprüfung zehn von elf Sternen ergattert: "Nur wegen dem schlechten Essen ist sie gleich in ein tiefes Loch gefallen", erinnert sich Maren.

Maren Gilzer ist begeistert

Ob Angelina ihr Dinner, bestehend aus gemischtem Salat mit Garnelen, Burger sowie Schokofondue mit Obst und Marshmallows, im Schutze ihrer eigenen vier Wände motivierter durchziehen wird? Maren freut sich schon besonders auf das Hauptgericht, "ich hoffe, es ist mehr Fleisch als Brötchen. Dann ist das Verspeisen zwar nicht so einfach, aber ich habe ja ein großes Mundwerk." "Du solltest einen Fastfood-Laden aufmachen“, so das Urteil der Dschungel-Königin nach dem zweiten Gang. Ob dieses Projekt noch in Angelinas vollen Terminplan passt?

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"