Das "Rhodos" in Aurich wird zur griechischen Tragödie

Im "Rhodos" geht schon bei der Bestellung alles schief

Das "Rhodos" in Aurich wird zur griechischen Tragödie. Die Küchenchefs Mario Kotaska, Ralf Zacherl und Martin Baudrexel verzweifeln bereits beim Bestellen des Testessens. Denn was wann serviert wird, ist reine Glückssache. Außerdem ist das Essen ein Desaster.

- Anzeige -

Martin Baudrexel, Mario Kotaska und Ralf Zacherl sind gespannt auf ihre Test-Essen. Zuerst scheint schonmal mit den Nummern etwas durcheinander geraten zu sein, denn es werden einige "Überraschungen" serviert, die gar nicht bestellt waren. Trotzdem gehen die Küchenchefs die Sache optimistisch an. Das erweist sich jedoch leider als falsch, denn das Essen schmeckt überhaupt nicht. "Strohtrocken und kein Gramm Salz drauf", lautet ein ernüchterndes Urteil. "Es ist die prophezeite Katastrophe!" Die Küchenchefs sind fassungslos und machen sich auf den Weg in die Küche. Dort wartet bereits Koch Buddy, der jedoch nicht die Schuld an dem Desaster trägt.

Eine Riesen-Herausforderung für die Küchenchefs

Die Ursache für das Chaos ist offensichtlich Chef Kiri. "Mir ist es unerklärlich, dass du nach 25 Jahren mit der gleichen Speisekarte noch nicht weißt, was die acht und was die 11 ist", schimpft Mario Kotaska. Kiri erklärt, dass er eigentlich "wie die Jungfrau zum Kind" zu dem Laden gekommen ist - Gastronom ist er auch nicht. Aber Kiri zeigt sich motiviert. "Dann werde ich eben Gastronom! Jetzt erst recht!" Vor den Küchenchefs liegt eine Riesen-Herausforderung, denn auch in der Küche hapert es an allen Ecken und Enden...