MO - FR I 19:00

Das Rind grinst nimmer Geschmorte Ochsenbacke in Rotweinsoße, mit hausgemachten Spätzle

Zutaten
für Personen
Rind und die Soße
Rotwein 1 Liter
Portwein 150 ml
Suppengemüse 1 Bund
Schalotten 4
Tomatenmark 2 EL
Tomaten getrocknet 3
Rinderbrühe 1 Liter
Cognac 2 cl
Balsamico 5 cl
Thymianzweige 1
Lorbeerblätter 2
Wacholderbeeren 10
Pimentkörner 2
Nelken 4
Salz
Pfeffer
Spätzle
Eier 6
Milch 200 ml
Butter geschmolzen 20 g
Salz 1 TL
Muskat 1 Prise
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 472,792 (113)
Eiweiß 3.83g
Kohlehydrate 13.75g
Fett 1.71g
Zubereitungsschritte

Rind und Soße

1 Die Bäckchen von allen Seiten salzen und mit Küchengarn zu Bäckchen formen. Ofen auf 150 Grad heizen. In einem ausreichend großen Bräter die Bäckchen bei großer Hitze von allen Seiten in Olivenöl kräftig anbraten, dass sie Farbe annehmen. Anschließend Fleisch entnehmen. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel fein schneiden. Das Gemüse anbraten und mit Cognac flambieren und Tomatenmark hinzugeben. Fleisch wieder hinzufügen und mit Portwein und Rotwein angießen und einkochen lassen. Diesen Vorgang noch 2 Mal wiederholen. Die Brühe angießen, so dass die Bäckchen fast bedeckt sind und den Topf auf die unterste Schiene stellen. Bei 150°C Ofentemperatur gute 4 – 5 Std. schmoren lassen. Zwischendurch die Bäckchen im Bratensud immer wieder wenden. Bäckchen herausnehmen vom Küchengarn befreien, etwas erkalten lassen und in Scheiben schneiden. Den Bratenfond mit dem Gemüse pürieren, anschließend durch einen Sieb abgießen. Soße reduzieren. Die Soße mit Salz, Pfeffer und evtl. anderen Gewürzen abschmecken. Fleisch hinzugeben und Soße aufkochen lassen.

Spätzle

2 Das Mehl in eine größere Schüssel füllen und eine Mulde in die Mitte drücken. Die Eier, die Milch, das Salz, Muskat und die geschmolzene, abgekühlte Butter hinein geben. Alles mit einem Rührlöffel zu einem zähen, klebrigen Teig verrühren. Den Teig ca. 10 Min ruhen lassen. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und salzen. Spätzlereibe aufsetzen und mit einem Schaber Teig durch die Löcher ins Wasser drücken. Wenn die Spätzle gar sind, steigen sie an die Oberfläche und können abgeschöpft werden. Spätzle abschrecken und zum Schluss in Butter anschwenken.

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag