AKTUELL NICHT IM PROGRAMM

Das Training mit Lotta

Pfeifentraining, Schleppleine und Apportieren

Labradordame Lotta war zwar immer nett zu den Menschen, aber völlig distanzlos. Das Kernproblem war, dass ihre Besitzer sie nicht abrufen konnten.

- Anzeige -

Mit dem Pfeifentraining sollte die Hündin zunächst in der Wohnung lernen, auf Ansprache zu reagieren. Als besonderer Leckerbissen wurde Fleischwurst als Belohnung eingesetzt. Bei dem Training war es wichtig, dass in dem Moment, wenn Svenja oder Sebastian die Aufmerksamkeit ihrer Hündin hatten, der Pfiff kam und dass in dem Moment, wenn Lotta da war, auch die Belohnung folgte. So wurde Lotta auf die Pfeife konditioniert.

Ziel erreicht!

Weil die Besitzer ein gutes Timing hatten, konnte Martin schnell einen Schritt weiter gehen. Lotta sollte draußen auf der Wiese apportieren. Mit Erfolg: Durch den Pfiff ließ sie sich immer wieder zurückrufen, auch wenn Spaziergänger oder Jogger vorbei kamen. Das Ziel war erreicht!