Date my Style: Martins Wohnung ist ein Schock für Sandra

"Es fehlt an allem in dieser Wohnung"

Am dritten Tag von "Date my Style" freut sich Sandra auf die Wohnung von Kandidat Martin. Doch bevor sie die Tür aufschließt, sondieren sie und ihre Männerkennerinnen Christiana und Sylvia die Lage – denn der Wohnungsschlüssel des Kandidaten verrät meist schon einiges über ihn. "Hier sind ganz viele Buchstaben dran", zeigt Sandra ihren Freundinnen den Schlüssel. Für sie heißt das: "Ich denke, er hat viel mit Wörtern zu tun und einen größeren Wortschatz, als den üblichen Männerwortschatz. Das wäre zumindest schön."

- Anzeige -

Doch als Sandra und ihre Freundinnen die Wohnung aufschließen, erstarren sie zunächst – denn Martin wohnt auf nur 20 Quadratmetern wie in einer Studentenbude. "Nein! Was ist das denn?", kann Sandra ihr Erstaunen kaum in Worte fassen. Die Frauen betreten einen kleinen Raum und laufen fast vor eine Leiter, die zu einem Hochbett führt. "Ich nehme unter der Leiter Platz", scherzt Freundin Christiana noch, denn Stühle hat Martin nicht zu bieten.

Als Sandra aber dann die Leiter empor steigt, vergeht ihr schnell das Lachen. "Oh mein Gott, da wohnen ganz viele", beschreibt Sandra den Schlafbereich von Martin, "da ist ein Betttuch, das wurde noch nie gewaschen und Handtücher auch nicht. Das Hochbett ist der absolute Schock. So etwas habe ich in meinem ganzen Leben noch nie gesehen. Es fehlt an allem in dieser Wohnung." Ist Martin damit schon aus dem Rennen?