AB 07.1 | SAMSTAGS | 19:10

Der Araber-Mix Booster reagiert bei kleinsten Berührungen panisch

Das Pferd gerät schnell in Panik

Sandra Schneider bekommt es mit dem Araber-Mix "Booster" zu tun, der seit einem früheren Kutschunfall stark traumatisiert ist. Sobald irgendetwas seine Hinterbeine berührt, rennt er einfach drauflos und lässt sich nicht mehr lenken oder gar einfangen. Ob es Schnüre oder Seile sind oder ob Äste beim Ausreiten im Gelände seine Beine streifen, "Booster" reagiert sofort panisch und ist kaum noch zu beruhigen.

- Anzeige -

Seine Besitzerin Liane ist verzweifelt. Sie würde so gerne mit der Doppellonge arbeiten, die sie für eine sinnvolle gymnastische Übung hält. Aber in "Boosters" Zustand ist daran überhaupt nicht zu denken. Das muss auch Pferdeprofi Sandra Schneider feststellen, als sie zum ersten Mal mit dem Wallach arbeitet. "Booster" reißt ihr förmlich die Doppellonge aus den Händen. Um dem Pferd seine panische Angst zu nehmen, braucht Sandra ihre ganze Erfahrung und vor allem viel Geduld.