Der Bachelor-Fluch: Wo Paul auftaucht herrscht Kreisch-Alarm

Hysterische Frauen pflastern seinen Weg

Es ist ein unglaubliches Bild. Wenn der Bachelor die Bildfläche betritt, verwandeln sich Mädchen und Frauen in kreischende Jägerinnen, die nur eines wollen: Paul. Egal ob in der Großraumdisko oder auf der Ski-Piste. Immer wenn Paul in Erscheinung tritt das gleiche Bild. Die Frauen sind außer Rand und Band und wollen eine Rose oder ein Autogramm.

- Anzeige -

Wenn man die Bilder sieht, könnte man meinen, auf der Bühne steht die angesagteste Teenie-Band der Welt. Doch weit gefehlt. Dort vorne steht Paul, der Bachelor. Er verteilt Rosen und Autogramme, die reißenden Absatz finden. Doch einige der anwesenden Frauen und Mädchen wollen noch mehr. "Ich will den mit nach Hause nehmen", verkündet ein Fan ganz unverblümt. und wenn das nicht klappt sorgt eine Rose von Paul auch schon für eine gehörige Portion Verzückung: "Oh mein Gott, voll geil, die Rose trockne ich und hänge sie in mein Zimmer." Doch die Träume zerplatzen auch wieder ganz schnell. Das Gedränge wird so groß, dass die Sicherheitsleute die Aktion mit Paul abbrechen. Doch auch auf der Skipiste kann sich Paul kaum retten. Auch hier liegen ihm die Frauen zu Füßen und in den Ohren. Die Angebote werden immer eindeutiger. Ein unmoralische Angebot baumelt von der Decke: Paul schwebt ein Engel in Reizwäsche entgegen! Und obwohl der Bachelor es genießt, selbst mal eine Rose zu bekommen. Irgendwann entwickeln sich die anhaltenden Liebesbeweise zum Fluch und auch ein Bachelor braucht mal eine Pause: "Man ist dann glaub ich nach dem Wochenende auch ganz froh, wenn man die Beine wieder hochlegen kann."