AKTUELL NICHT IM PROGRAMM

Der Fall Hera

Hera verliert ihr aggressives Verhalten
Hera verliert ihr aggressives Verhalten 00:03:06
00:00 | 00:03:06

Eine entspanntere Situation

Jack-Russell-Dame Hera war ein echter Härtefall. Die Hündin war nicht nur absolut offensiv und aggressiv, sondern suchte geradezu den Streit mit dem Besuch. Florian und Carolin konnten schließlich keinen Besuch mehr empfangen, da Heras drohendes Verhalten jeden in die Flucht schlug.

- Anzeige -
Hundeprofi Martin Rütter

Doch was ist aus Hera geworden? Martin Rütter stattet ihr einen erneuten Besuch ab. Die offensiv drohende Hündin hat ihr altes Kostüm abgelegt und zeigt sich von einer neuen Seite. Freunde des Paars vermuten insgeheim einen Austausch des Hundes, da die Jack-Russell-Dame nicht wiederzuerkennen ist. Aber natürlich würden Florian und Carolin ihren Hund nie abgeben oder austauschen!

Das Training

Trotz dass Hera Besuch nun nicht mehr anknurrt, waren einige drastische Maßnahmen nötig, um ihr altes Verhaltensmuster zu durchbrechen. Da Hera nicht aus Angst oder Unsicherheit knurrte, sondern sich ihrer Sache sicher war, musste sie von ihrem Thron geschubst werden. Die aggressive Hündin wurde, sobald sie knurrt, mit Wasser bespritzt oder mit lauten Geräuschen verschreckt. Zudem bekam sie wenn sich Besuch ankündigte die klare Anweisung auf ihren Hundeplatz zu gehen.

Florian und Carolin müssen auch in Zukunft mit Hera trainieren, damit sie merkt, dass positives Verhalten belohnt wird. Hartnäckiges Training wird Hera so auf Dauer immer entspannter in den Situationen machen, auf die sie zunächst mit Aggression reagiert hat.