AKTUELL NICHT IM PROGRAMM

"Der Hundeprofi" kehrt zurück!

Foto: VOX/Ralf Jürgens

Neue Fälle für Martin Rütter

In 13,3 Prozent der deutschen Haushalte leben Hunde.* Doch wenn am Ende die Vierbeiner bestimmen, wer das Haus betreten darf und wo und wie lange Gassi gegangen wird, hängt der Haussegen schnell schief. Hilfe bekommen verzweifelte Hundebesitzer von Martin Rütter.

- Anzeige -

Auch in der dritten Staffel der beliebten Coaching-Doku "Der Hundeprofi" (ab 21.08. immer samstags um 19:10 Uhr) trifft der Tierpsychologe wieder pro Folge auf zwei Hunde und ihre ratlosen Besitzer und versucht zwischen beiden zu vermitteln…

Chihuahua "Luke" und Dobermann-Mix "Gas"

Foto: VOX/Mina Tv GmbH/KH

Chihuahua "Luke" hat ziemlich große Ohren, aber auf seine Besitzer hört er trotzdem nicht. Auch ansonsten führt der Kleine seine Menschen ständig an der Nase herum. Doch Martin Rütter macht ihm einen Strich durch die Rechnung und zeigt Herrchen und Frauchen, wie sie ihre Hand voll Hund unter Kontrolle bekommen. Als würde "Luke" ahnen, was auf ihn zukommt, attackiert er vorsorglich die Schuhe des Hundeprofis.

"Gas" ist kein Freund von Besuch. Sobald Fremde das Haus betreten, hinterlässt er vor Aufregung eine Pfütze. Auch Hundeprofi Martin Rütter bekommt zu spüren, wie aufdringlich der Dobermann-Mix bei Fremden ist. Frauchen Irene ist mit ihrem Latein am Ende. Doch Martin Rütter hat eine Idee, wie das lästige Problem gelöst werden kann…

* Quelle: Industrieverband Heimtiere (IVH), Stand: 2009