AKTUELL NICHT IM PROGRAMM

Der Hundeprofi: Martin Rütter setzt auf Training mit Schrauben und Flaschen

Hündin mit Kontrollzwang: Jetzt wird mit Martin Rütter trainiert

Normalerweise sollte ein Hund seinem Herrchen oder Frauchen gehorchen. In diesem Fall war es anders: Mischlingshündin Funny maßregelte und kontrollierte ihre beiden Herrchen ständig. Definitiv ein Fall für Hundeprofi Martin Rütter.

- Anzeige -
Der Hundeprofi: Martin Rütter bespricht das Training mit Funnys Herrchen
Hundeprpfi Martin Rütter bespricht mit den beiden Herrchen von Hündin Funny sein Training © VOX

Mischlingshündin Funny behandelte ihre Herrchen Thorsten und Peter wie ungezogene Welpen. Die Vierbeinerin musste also lernen, wo ihr Platz im Rudel ist. Das bedeutete: Ausgiebiges Training mit Hundeprofi Martin Rütter. Im ersten Trainingsschritt wurde die Hündin ins Körbchen geschickt, und danach sollte Funny der Kontrollzwang ausgetrieben werden.

Jetzt geht das Training weiter: Martin Rütter füllt einige Plastikflaschen mit Schrauben. "Das Prinzip wird sein, dass sie einen Schreck über das Geräusch bekommt", erklärt der Hundeprofi. "Lieber ein, zweimal ziemlich derb, dann ist es auch für immer gegessen!" Martin Rütter lässt mehrmals nacheinander jemanden an der Tür klingeln. Sobald Funny losbellt, rasselt er laut mit der Flasche - das sitzt! Die Hündin erschrickt und lässt das Bellen recht schnell sein. Bei der Hündin ist der Knoten schnell geplatzt, und bei Herrchen Thorsten fließen Tränen vor Freude.

Das Training mit Martin Rütter zeigt Erfolge

Da das Kläffen aber nicht das einzige Problem von Funny ist, schaut Hundeprofi Martin Rütter einige Wochen später nochmal bei der Dreier-WG vorbei. Zuvor schnappte die Hündin immer sofort zu, wenn etwas nicht nach ihrem Kopf ging. Wenn es jetzt unruhig wird, findet die "Mutter der Kompanie" das immer noch nicht so prickelnd. Aber sie hat eine Hemmung bekommen, zuzubeißen und die Menschen anzuspringen. Martin Rütter ist sehr angetan von den Fortschritten. Vor allem, weil Funny sofort wieder zur Ruhe kommt - für Martin Rütter ein "Quantensprung". "Für mich ist das abgehakt", stellt er fest. Funny und ihre Herrchen haben viel vom Hundeprofi gelernt