AKTUELL NICHT IM PROGRAMM

Der Hundeprofi: Schäferhund Feedback dreht sich ständig im Kreis

Martin Rütter soll Feedback seine Zwänge abgewöhnen

Bianca Langenbach hat ihren Schäferhund Feedback aus dem Tierheim. Der einjährige Rüde war zum Wanderpokal geworden, weil seine vorherigen Besitzer nicht mit ihm klar kamen. Denn Feedback hat eine ziemliche Macke: Er dreht sich ständig im Kreis. Ein neuer Fall für den Hundeprofi Martin Rütter.

- Anzeige -
Der Hundeprofi: Schäferhund Feedback dreht sich ständig im Kreis
Hundeprofi Martin Rütter möchte Schäferhund Feedback helfen.

Hund Feedback hat eine ziemliche Macke. Der Schäferhund dreht sich ständig im Kreis. Es drohte sogar die Einschläferung doch Bianca Langenbach hatte Mitleid und nahm Feedback zu sich aus dem Tierheim. Sie hat schon vieles versucht, um ihren Hund aus seinen Zwängen herauszuholen – bislang ohne Erfolg.

Hundeprofi Martin Rütter erkennt schnell, dass Feedback viel lockerer und gelöster ist, wenn er eine Aufgabe hat. Mit Frust hingegen kann der Schäferhund überhaupt nicht umgehen. Kommt er zum Beispiel nicht sofort an seine Beute, wie zum Beispiel einen Ball, dann dreht er sich gleich zwanghaft im Kreis.

Beschäftigungs- und Entspannungsprogramm für Schäferhund Feedback

Martin Rütter verordnet Bianca und Feedback ein kombiniertes Beschäftigungs- und Entspannungsprogramm. Das Beschäftigungsprogramm besteht aus Jagd- und Suchspielen mit Hilfe des Futterbeutels. Während des Trainings bekommt der Schäferhund seine tägliche Futterration nur noch aus dem Beutel.

Im "Entspannungs-Training" lernt Feedback, Ruhe auszuhalten, ohne sofort wieder in sein zwanghaftes Verhalten zu verfallen. Er lernt, dass er an den Futterbeutel darf, wenn er zuvor einen Moment ruhig an seinem Platz gelegen hat. Anfangs sind das nur Sekunden, die Feedback am Platz bleiben muss. Im Laufe des Trainings wird er aber lernen, auch länger an einem Platz zu bleiben und zu entspannen.