Aktuell nicht im Programm

Der Makler wird hinters Licht geführt

Alexander Posth hat ein komisches Gefühl

Für einen Schlagersänger hat Chris Prinz auffällig viel Ahnhung von Immoblien. Makler Alexander Posth befürchtet, dass sein Kunde bei mieten, kaufen, wohnen etwas verheimlicht ...

- Anzeige -

Der Berliner Luxus-Makler Alexander Posth ist im Auftrag von Chris Prinz unterwegs. Der Pop- und Schlagersänger sucht eine Wohnung, die warm maximal 2.400 Euro kostet und mindestens 150 Quadratmeter groß ist.

Schon beim ersten Gespräch im Studio lässt Alexander Posth Chris Prinz spüren, wie wenig er von Schlagern hält. Erst als Posth merkt, dass sein Kunde Spross einer Berliner Immobilien-Dynastie ist, ändert der Makler seine Meinung – Schlager sind plötzlich doch eigentlich ganz was Feines.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen