SONNTAGS I 17:00

Der Mercedes-Benz 190 im Gebrauchtwagencheck

Mercedes-Benz 190 im Gebrauchtwagencheck
Mercedes-Benz 190 im Gebrauchtwagencheck 00:10:07
00:00 | 00:10:07

Noch immer eine Kaufempfehlung

In unserem Gebrauchtwagencheck nehmen wir den Mercedes-Benz 190 unter die Lupe. Mit dem "Baby-Benz" wagte die Daimler AG 1982 den Vorstoß in die Mittelklasse und sprach damit vor allem jüngere Fahrer an.

- Anzeige -
Der Mercedes-Benz 190 im Gebrauchtwagencheck

Auch heute ist der Vorläufer der C-Klasse noch ein beliebtes Auto. In Deutschland fahren davon derzeit 130.000 zugelassene Fahrzeuge durch den Straßenverkehr. Und das, obwohl der 190er nicht gerade günstig im Unterhalt ist. So berichtet unser Zuschauer, dass sein Mercedes-Benz etwa 10 Liter Super auf 100 Kilometern verbraucht. Auch die Kfz-Steuer ist mit 300,- EUR jährlich nicht gerade günstig.

Doch man kann Abhilfe schaffen, indem man einen sogenannten Kaltlaufregler nachrüstet. Dieser verringert den Schadstoffausstoß nach einem Kaltstart. Der Einbau kostet zwischen 200,- und 300,- EUR. Jedoch lohnt sich die Investition, denn die Kfz-Steuer wird dadurch reduziert.

Laut Einschätzung des TÜV Rheinland ist der Mercedes-Benz 190 ein solides Auto und ein empfehlenswerter Gebrauchtwagen, den es ab ca. 4.000,- EUR gibt. Auch Ersatzteile sind gut erhältlich.

Unsere Kaufempfehlung: Achten Sie auf eine geringe Laufleistung. Außerdem empfehlen wir einen 2-Liter-Benzinmotor mit 4 Zylindern sowie ein Automatikgetriebe. Dieser steigt dann sogar tendenziell noch im Wert.