SAMSTAGS I 18:00

Der V.I.P. Hundeprofi

Der V.I.P. Hundeprofi

Analyse: Ist "Crazy" wirklich crazy?

Martin Semmelrogge und seine Bichon-Frisé-Terrier-Hündin Crazy sind zwei, die sich wirklich mögen. Nur manchmal knirscht es im Getriebe, denn Crazy will partout nicht mit Herrchen Gassi gehen. Seit der Schauspieler sich vor sechs Jahren beim Spielen mit seiner Hündin böse verletzt hat, ist der Mischlingshündin die Lust an Spaziergängen mit Herrchen vergangen. Da nützt es auch nicht, dass die Semmelrogges auf Mallorca wohnen und das Meer sich in unmittelbarer Nähe befindet. Nur Mischling Buddy hat noch Vertrauen in seinen berühmten Besitzer, während Crazy sich an den Rockzipfel von Ehefrau Susanne hängt.

- Anzeige -

Hundeprofi Martin Rütter soll helfen und macht sich auf den Weg auf die Urlaubsinsel.

Das Training - Neustart für Herrchen und Hund

Der V.I.P. Hundeprofi
© Martin Semmelrogge

Damit Martin und Crazy endlich wieder ein Herz und eine Seele werden, müssen sich die beiden wieder langsam aneinander herantasten. Gemeinsame positive Erlebnisse müssen deshalb ab jetzt wieder an der Tagesordnung sein. Füttern, Spielen usw. - das alles darf ab jetzt nur noch der Schauspieler, während sich seine Frau voll und ganz auf den Rüden Buddy konzentriert.

Damit Crazy merkt, dass die Spaziergänge mit Herrchen nicht zwangsläufig in einer Katastrophe enden müssen, steht ein Ausflug zum nahe gelegenen Strand auf dem Programm. Dort angekommen möchte die Hündin sofort wieder den Rückweg antreten. Nachdem die beiden Martins sie zurückgerufen haben, rollt sie sich jedoch irgendwann entspannt vor Herrchens Füßen zusammen und lässt sich den Inselwind um die Nase wehen. Ein erstes Erfolgserlebnis für das Chaosteam.

Zeit für den Hundeprofi Martin Rütter, Hündin und Herrchen weitere Tipps für einen gelungenen Neustart zu geben. Damit Crazy wieder mehr Vertrauen zu Martin aufbaut, soll sie ab jetzt an der Leine laufen. So merkt sie, dass ihr Herrchen in unmittelbarer Nähe ist. Außerdem muss der Schauspieler damit aufhören, seine Hündin wie ein Kleinkind zu behandeln und auch genauso mit ihr zu sprechen.

Einige Zeit später hat sich etwas getan im Hause Semmelrogge: Ohne Murren und Knurren fährt Crazy kurze Strecken auf Herrchens Roller mit und wartet brav vorm Supermarkt. Haben sich die beiden wieder zusammengerauft?

HIGHLIGHTS

Köstliche Backideen für Ihren Stubentiger
00:00 | 08:47

Naschkatzen aufgepasst!

Köstliche Backideen für Ihren Stubentiger