Deutschland-Wetter: Wird es Ostern kälter als Weihnachten?

Arktische Kaltluft über Deutschland

Ja ist denn heute schon Weihnachten? Nein, aber Ostern steht vor der Tür und das Wetter könnte richtig winterlich werden. Nichts mit T-Shirt und kurzen Hosen, eher können mancherorts Schal und Mütze wieder aus dem Kleiderschrank geholt werden.

- Anzeige -
Deutschlandwetter: Wird es Ostern kälter als Weihnachten?
Deutschland-Wetter: An einigen Orten könnte es über Ostern kälter als an Weihnachten werden. © picture-alliance/ dpa, Rolf Haid

So könnte das Osterwetter laut RTL-Wetterexperte Christian Häckl aussehen: Der Karfreitag dürfte in einem breiten Streifen in der Mitte des Landes trocken und freundlich ausfallen, im Norden ziehen noch am Vormittag neue Wolken mit Regen auf. Ganz im Süden liegen noch die Reste der feuchtmilden Mittelmeerluft mit etwas Regen bei 5 bis 13 Grad.

Am Samstag erreicht uns dann aus Norden ein Schwall arktische Kaltluft. Dann kann es bis ins Flachland Graupel und Regen geben. Abends erreicht die Kaltluft auch den Alpenrand und bringt dort mit hoher Wahrscheinlichkeit ein weißes Osterfest. Auch rund um die Mittelgebirge reicht es vielerorts für ein weiß angehauchtes Ostereiersuchen. Entweder durch eine dünne Schneedecke, oder durch eine dicke Reifschicht, weil die Tiefstwerte verbreitet unter null Grad sinken.

Am Sonntag besteht tagsüber die Hoffnung, dass ein Zwischenhoch zumindest kurz Sonne und kaum Schauer bringt – Ausnahme ganz im Nordwesten. Dort können rasch neue Wolken mit Regen aufziehen und auch an den Alpen lässt der Wolkenstau nur langsam nach. Die Werte erreichen am Samstag und Sonntag 2 bis 11 Grad. Meist bleibt es also einstellig – oberhalb 800 Metern gibt es sogar bei Dauerfrost.

Damit dürfte vor allem in Norddeutschland Ostern kälter als Weihnachten ausfallen!