MO - FR I 19:00

Devid holt italienische Lebensfreude in den Allgäu

Gastgeber Devid weiß das Leben zu genießen

Am dritten Abend der Dinner-Woche im Allgäu, sind die Hobbyköche bei Devid zu Gast. Der aus Italien stammende Weinverkäufer hat "La Dolce Vita" in den Allgäu geholt und sich eine kleine Oase des Genusses in seinem Garten geschaffen.

- Anzeige -
Devid holt italienische Lebensfreude in den Allgäu

Die Gäste freuen sich auf den Abend bei Devide und erwarten ein Dinner der Superlative. Es gibt nur ein Problem: wie kommen die Gäste zum Gastgeber? Die Tür zum Haus befindet sich in gut zwei Metern Höhe und es gibt keine Treppe! Florian entpuppt sich als wahrer Held in der Not und hebt Silvia zur Türe hinauf. Dabei ist all dies verlorene Liebesmüh, denn Devide wartet im Garten auf seine Gäste.

Mein Haus, mein Garten, mein Pool ...

Mit einem italienischen "Ciao", heißt Devide seine Gäste herzlich willkommen und die staunen beim Anblick von Devides Garten nicht schlecht. "Mir fehlen die Worte", gesteht Silvia und fügt hinzu: "Der hat ja alles: der hat seinen Pizzaofen, der hat ein Gartenhäuschen, der hat einen Pool, der hat Romantik mit einer schönen Schaukel – es ist alles da! Da kann er sich glücklich schätzen."

Hans-Peter lässt sich von Devides Charme und Grundstück nicht beeindrucken und bleibt seinem schrägen Humor treu: als Gastgeschenk hat er einen Brennnesselzweig mitgebracht: "Wenn es Winter wird und er hat mal eine Erkältung, da kriegt er einen schönen Brennnesseltee – getrocknet oder als Kräuter. Man kann damit auch das Fleisch einschmieren, dann wird es feuriger und heißer", scherzt das Allgäuer Urgestein. Der Gastgeber nimmt es ebenfalls mit Humor und amüsiert sich über das ungewöhnliche Gastgeschenk.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden