MO - FR I 19:00

Dialog vom Kaviar auf Kartoffelplätzchen

Zutaten
für Personen
Kartoffeln mehlig 600 g
Mehl 1 EL
Ei 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Majoran 1 TL
Keta-Kaviar 80 g
Störkaviar 80 g
Artischockenboden Konserven 1 Dose
Blätterteigpasteten 5 Stk.
Crème fraîche 50 g
Saure Sahne 50 g
Cornichons Gürkchen 3 Stk.
Salz und Pfeffer
Kresse (Gartenkresse) 3 Päckchen
Blüten essbar
Wodka
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 418,4 (100)
Eiweiß 5.19g
Kohlehydrate 11.33g
Fett 3.53g
Zubereitungsschritte

1 Die Crème Fraîche und die Saure Sahne verrühren, die Gewürzgurken grob raspeln und unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in den Kühlschrank stellen. Dann die Artischockenböden abtropfen und trocken tupfen. Jeweils 5 Stück mit rotem bzw. schwarzem Kaviar befüllen und in den Kühlschrank stellen. Dann die Kartoffeln schälen und auf einer mittelgroben Reibe reiben. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Anschließend die geriebenen Kartoffeln, Zwiebeln, Ei, Mehl und Majoran zu einem Teig fertigen. In einer leicht gefetteten Pfanne 10 kleine (Durchmesser ca. 8-10 cm) Plätzchen ausbacken. Die russische Gurken-Sahne-Creme in die Croustades (Blätterteigpasteten) füllen und die geschnittene Gartenkresse auf die Teller streuen. Dann die gefüllten Croustades, gefüllten Artischockenböden und die heißen Kartoffelplätzchen anrichten und mit einer essbaren Blüte dekorieren und rasch servieren. Dazu nach Bedarf ein Glas eisgekühlter Wodka.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze