SAMSTAGS I 18:00

Diana Eichhorn entdeckt die Welt der Heiligen Birma

Die Heiligkeit in Katzengestalt

Mit ihrem weichen und seidigen Fell mutet die Heilige Birma geradezu mystisch und ehrwürdig an. Die funkelnden blauen Augen verleihen dieser Halblanghaarkatze fast schon etwas Überirdisches. Kein Wunder, dass der Heiligen Birma nicht nur Orientbegeisterte verfallen.

- Anzeige -
hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn und Heilige Birma
hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn entdeckt die Welt der Heiligen Birmakatzen. © Julia Panzer

Einer alten Legende verdankt die Heilige Birma ihren Namen: In einem Kloster im heutigen Myanmar lebte einst der ehrwürdige Mönch Kittah Mun Ha. Bei einem Angriff durch siamesische Krieger kam der Großlama allerdings ums Leben. Die Göttin Tsun Kyankze mit ihren saphirblauen Augen verkörperte die Seelenwanderung. Als Verehrer dieser Heiligen konnte der Mönch auch nach seinem Tod noch fortbestehen - in seinem Kater Sinh. Mit vollzogener Wandlung legte sich auf den Rücken des weißen Tieres ein goldener Schimmer und die Augen wurden saphirblau.

Die richtige Fellpflege

hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn und Katzen-Züchterin Petra Wallendahl und ihre Heiligen Birmas
hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn zu Besuch bei Katzen-Züchterin Petra Wallendahl und ihre Heiligen Birmas.

Noch heute besticht die Heilige Birma durch dieses außergewöhnliche Erscheinungsbild. Damit das auch so bleibt, darf die Fellpflege nicht außer Acht gelassen werden. Weil dem seidigen Fell die Unterwolle fehlt, neigt das Haarkleid kaum zum Verfilzen. Durch die Verwendung von Trockenshampoo wird die Pflege erheblich erleichtert. Das Puder wird auf das Fell gestreut, einmassiert und anschließend sorgfältig ausgebürstet. Nicht nur wasserscheue Stubentiger kommen dabei auf ihre Kosten. Den Samtpfoten wird so auch der Fellwechsel erleichtert, da brüchige und abgefallene Haare sich besser aus dem dichten Fell lösen lassen. Zudem sollte regelmäßig gebürstet werden, da verschluckte Haare zu Magenproblemen und einem Darmverschluss führen können.

Die Heilige Birma gilt als sehr menschenbezogen und verschmust. Mit ihrem sanften und gelassenen Gemüt eignet sie sich hervorragend als Familien- oder Wohnungskatze. Wer jetzt denkt, dass die Samtpfote aber nur genießerisch herumliegt und sich genüsslich streicheln lässt, der irrt. Als verspielte Sportskanone kann sie genauso überzeugen.

hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn besucht die Katzen-Züchterin Petra Wallendahl und ihre Heiligen Birmas. Tatsächlich besticht auch schon der acht Wochen alte Nachwuchs durch ein "heiliges", reines und engelsgleiches Aussehen. Diana lässt sich erklären, wie sich die Fellpflege der buschigen Katzen bewerkstelligen lässt.

Petra Wallendahl und ihre Heiligen-Birma-Katzen
Berensberger Str. 2
52134 Herzogenrath
Im VOX-Tierlexikon
Buchtipp: Die Heilige Birmakatze
Claudia Ricken
Birma Club Deutschland, Eigenverlag
280 Seiten, EUR: 30,00
Birma-Wissen über die Heilige Birma mit vielen farbigen Fotos und Darstellungen.

Bezugsadresse:
Claudia Ricken
Werderstr. 32
46397 Bocholt
Buchtipp: Birmakatzen - Kauf, Haltung, Pflege
Anneliese Hackmann
Blackwell Wissenschafts-Verlag, 1994
ISBN: 978-3826380686, EUR: 21,95
64 Seiten

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut