SONNTAGS I 14:30 UND DIENSTAGS I 22:50

Die Auswanderer Phyllis und Recke riskieren auf Mallorca alles

Ein düsterer Start auf Mallorca
Ein düsterer Start auf Mallorca Phyllis und Recke geht das Geld aus 00:02:59
00:00 | 00:02:59

Phyllis Maeter und Christian Recke investieren ihr letztes Geld

Alles auf Anfang bei der "Goodbye Deutschland"-Auswandererfamilie Phyllis und Recke. Die ehemaligen Türkei-Auswanderer Phyllis Maeter und Christian Recke investieren ihr letztes Geld und riskieren auf Mallorca alles – für eine fragwürdige Geschäftsidee: eine Tattoo-Fashion-Bar an der Playa de Palma.

- Anzeige -
Goodbye Deutschland: Phyllis und Recke wollen nicht aufgeben
Gemeinsam mit ihren drei Söhnen wollen Phyllis und Recke ein neues Leben auf Mallorca beginnen © Phyllis & Recke, Mark & Licia -, VOX

Der Laden der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer am Ballermann 13 soll die Adresse für leckere Cocktails, stylische Mode und professionelle Tattoos auf der Insel werden – drei Standbeine unter einem Dach. Doch schon vor der Eröffnung häufen sich die Hiobsbotschaften: Die Klamotten werden nicht rechtzeitig geliefert, und die Auflagen der Behörden für ein Tattoostudio können Phyllis und Recke auch nicht erfüllen.

Nach nur wenigen Wochen auf der Insel steht das Ehepaar vor der Pleite. Haben Phyllis Maeter und Christian Recke auf Mallorca überhaupt eine Chance?

Phyllis Maeter und Christian Recke: tschüss Türkei, hallo Mallorca

Ein Leben am Meer, ein Haus mit Pool und ein eigenes Tattoo-Studio: Diesen Traum erfüllte sich die Halbtürkin Phyllis Maeter mit ihrem deutschen Mann Christian, genannt Recke, und ihren drei Söhnen in der Türkei. Im Herbst 2011 wanderten die ehemaligen Hartz-IV-Empfänger von Hamburg nach Alanya aus. Aus dem tristen Deutschland und der Arbeitslosigkeit in die Selbständigkeit und die Sonne – alles schien perfekt.

Doch der anfängliche Optimismus ist schnell dem Alltag in einem fremden Land gewichen. Denn so richtig sind die Tattoostudiobetreiber in ihrer neuen Heimat nie angekommen. Die Kultur, das Essen, die türkischen Behörden: Nichts hat die "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Phyllis und Recke mehr in Alanya gefallen. Zeit, etwas zu ändern und der Türkei den Rücken zu kehren. Am Ballermann wollen Phyllis und Recke so richtig durchstarten, aber die Auswanderer gehen ein hohes Risiko ein.

Freundin Gabi macht ihm alles nicht gut genug
00:00 | 03:48

Malek Obeid ist angespannt und genervt

Freundin Gabi macht ihm alles nicht gut genug