Sonntags I 19:15

Die Beet-Brüder: Neue Folgen mit Ralf Dammasch, Henrik – und natürlich Organisator Claus

Die Beet-Brüder: Organisator Claus, Garten-Guru Ralf Dammasch und Baggerfahrer Henrik
"Die Beet-Brüder" kehren un neuer Besetzung zurück. © Leipzig, VOX / Tokee Bros.

Fremde Gärten sollen wieder verschönert werden

"Die Beet-Brüder" kehren in neuer Besetzung zurück: Ab dem 15. Januar 2017 laufen immer sonntags um 19:15 Uhr insgesamt acht neue Folgen. Garten-Guru Ralf Dammasch, Neuzugang und Baggerfahrer Henrik – und natürlich Organisator Claus, sind 2017 voll im Einsatz.

- Anzeige -

Ralf, Claus und Henrik wollen wieder Garten-Paradiese zaubern

Auch in dieser Staffel werden nicht die eigenen Gärten auf Vordermann gebracht, denn die drei Beet-Brüder Ralf, Claus und Henrik sind wieder in fremden Gärten unterwegs. In nur sieben Tagen soll aus dem langweiligen Grün hinter jedem der acht Häuser ein Paradies gezaubert werden.

Das erste Projekt wollen die Beet-Brüder Ralf, Claus und Henrik in Leipzig verwirklichen. Dort wohnen Malermeister Kay (44) und seine Frau Tanja mit ihren beiden Töchtern Mia (9) und Maia (7). Vor neun Monaten hat sich die Familie endlich den Traum vom Eigenheim erfüllt - in einem Neubaugebiet mitten im Stadtteil Plagwitz. Das Haus hat Vater Kay selbst gebaut, an den Garten hat er sich bis jetzt aber nicht herangetraut. Statt auf sattes Grün schaut die Familie auf Reste einer alten abgerissenen Fabrikhalle.

Die drei Beet-Brüder müssen kräftig entrümpeln

Bevor hier ein stylischer Garten für die junge Großstadtfamilie gebaut werden kann, müssen die drei "Beet-Brüder" erst einmal kräftig entrümpeln. Aufräumen und Anschauen, was man noch gebrauchen kann, steht für die Herren auf dem Plan, denn der ein oder andere Schatz ist hier im Boden vergraben. Ganz zur Freude des kreativen Garten-Künstlers Ralf, denn Gebrauchtes verbaut er bekanntlich am allerliebsten.

"Die Beet-Brüder", ab dem 15. Januar 2017, um 19:15 Uhr.