Die Bibel: Vom Paradies bis zum Fall der Menschheit

Die Bibel Episode 1
Abraham bereitet seinen Sohn Isaak auf das Opfer vor. © Alex Marengo, (c) Foto: VOX/2013 LightWorkers Media/Joe Alblas/Casey Crawford

Episode 1: Der Glaube der Israeliten beginnt mit Abrahams Familie

Die erste Episode beginnt im Paradies mit der Erschaffung der Welt und der ersten Menschen - Adam und Eva. Noah baut eine Arche für Gott und sichert so das Überleben der Menschheit, als die große Sintflut kommt, um die Menschheit zu reinigen. Jahre später überlebt Lot die Zerstörung Sodoms. Seinem Onkel Abraham wird ein Sohn von seiner eigentlich unfruchtbaren Frau Sarah geboren - Isaak. Gott prüft Abrahams Glauben: Er soll Isaak opfern. Abraham besteht die Prüfung und Isaak darf leben.

- Anzeige -

Während Noah den Zorn Gottes in seiner einsamen Arche erträgt, erzählt er vom Fall der Menschheit von Adam hin zur Verruchtheit. Gott hat eine Flut geschickt, um die Menschheit zu reinigen, um einen Neuanfang zu bieten. Jahre später erhält Abraham, ein Nachfahre Noahs, eine Nachricht von Gott. Ihm wird sein eigenes Land versprochen und er begibt sich auf die lange und beschwerliche Reise, um es zu erreichen.

Abrahams einziger Nachfahre, sein Neffe Lot, wählt seinen eigenen Weg und verlässt seinen Onkel, um in Sodom neu anzufangen, wo er dem Tod entrinnen wird, wenn Gott die sündhafte Stadt zerstört. In der Zwischenzeit erreicht Abraham das gelobte Land, aber seine Vereinbarung mit Gott ist noch immer nicht abgeschlossen. Ihm wurden Nachkommen versprochen, so reichlich wie es Sterne gibt. Aber seine Frau Sarah ist unfruchtbar. Obwohl es sie schmerzt, ermutigt sie Abraham, mit der Sklavin Hagar zu schlafen, um ein Kind zu zeugen. Ismael wird geboren.

Gott prüft Abraham

Aber Jahre später erscheinen drei Engel Gottes mit aufregenden Neuigkeiten: Sarah wird ein Kind gebären - Isaak. Abraham ist jetzt gezwungen, zwischen seinen beiden Söhnen zu entscheiden. Er setzt Hagar und Ismael in der Wildnis aus. Gott verlangt von Abraham noch einen letzten, schrecklichen Test: Er soll seinen verbliebenen Sohn Isaak opfern, um seinem neuen Gott seinen Glauben zu beweisen. Er besteht den Test und Isaak darf leben. Der Glaube der Israeliten beginnt hier mit Abrahams Familie. Isaak hat einen Sohn namens Jakob, den Gott in Israel umbenennt.