Die Buße von Meg Gardiner

Die Buße von Meg Gardiner

Der neue Roman: Meg Gardiners Die Buße

Tausende von Fans feiern die Sängerin Tasia McFarland bei ihrem Comeback-Konzert. Von einer Kugel tödlich getroffen, bricht sie auf der Bühne zusammen.

- Anzeige -

Ein Unfall? Mord? Selbstmord? Ein psychologisches Gutachten soll Licht ins Dunkel bringen. Jo Beckett nimmt die Ermittlungen auf. Fieberhaft rekonstruiert sie die letzten Stunden der Toten und stößt bald auf die entscheidende Spur: ein Songtext, in dem Tasia McFarland ihren Tod vorwegzunehmen scheint.

Meg Gardiner

Die Buße

Roman

Deutsch von Friedrich Mader

496 Seiten

Gebunden mit Schutzumschlag

Format: 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-453-26656-8

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 33,90* (empf. VK-Preis)

Auch als E-Book erhältlich

Die Buße: Wer ist Meg Gardiner?

Die Buße von Meg Gardiner

Meg Gardiner wuchs mit zwei Schwestern und einem Bruder im kalifornischen Santa Barbara auf. Nach dem Abschluss des Jurastudiums an der Stanford Law School praktizierte sie zunächst als Anwältin, bevor sie ihren Beruf aufgab und nach England übersiedelte. Dort begann sie zu schreiben und veröffentlichte im Jahr 2002 ihr Romandebüt. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern nahe London. Zuletzt bei Heyne erschienen: Die Strafe.