Die Coaching-Phase von "Das perfekte Model" beginnt

Das perfekte Model- 3.Folge
© Folge 1

Die Nachwuchsmodels lernen in New York und Kapstadt von ihren Mentorinnen Eva Padberg und Karolína Kurková

Die Coaching-Phase von "Das perfekte Model" beginnt: Eva Padberg und Karolína Kurková fliegen getrennt voneinander mit ihren jeweils zehn Mädchen in die international renommierten Fashion-Metropolen New York und Kapstadt, in denen sie intensiv mit ihnen arbeiten können. Die Leistungen und Fortschritte der Nachwuchsmodels werden von Eva und Karolína sowie von prominenten Gast-Coaches wie Uschi Obermaier bewertet.

- Anzeige -

Während die Nachwuchsmodels in Kapstadt bei einem "Woodstock"-Shooting vor allem ihre Posing-Qualitäten unter Beweis stellen müssen, steht bei Karolínas Gruppe in New York der Look auf dem Prüfstand - beim großen Umstyling.

Tränen und Freude beim Umstyling mit Karolína Kurková in New York

Das perfekte Model
Das perfekte Model in New York © Folge 2

Doch bevor Karolína mit dem Coaching beginnt, möchte sie ihre zehn Mädchen von der Frisur bis zur Kleidung umstylen, um dem Ziel, die "perfekte 10" zu erreichen, näherzukommen. Denn als Grundlage für das Ausscheiden und Weiterkommen der Kandidatinnen dient ein Katalog aus zehn Kriterien, die ein "perfektes Model" erfüllen muss: Aussehen, Körperlichkeit/Maße, Wandelbarkeit, Wiedererkennungswert, Charme/Charisma, Willensstärke, Laufstil, Acting/Posing, Sportlichkeit und Professionalität.

Karolína bringt ihre Nachwuchstalente zum absoluten In-Friseur Christiaan Houtenbos, der normalerweise Prominente wie Eva Menderes, Cindy Crawford und Naomi Campbell frisiert.

Doch des einen Freud ist des anderen Leid: Während sich Kandidatin Paula aus Düsseldorf auf ihren neuen Look freut, gibt es Tränen bei Samantha Striegel aus Suthfeld, die ihre Haare nach dem Umstyling viel zu kurz findet.

Doch damit noch nicht genug - nach dem Friseurbesuch bekommen die Mädchen neue Outfits, die ihren Typ unterstreichen sollen.

Mit einem komplett neuen Look bekommen Karolínas Top10-Mädchen am nächsten Tag die Aufgabe, sich bei einem sogenannten "Go-See" vorzustellen. Tray Laird, Chef einer renommierten Castingagentur, und Andrea Ketterer, Chefredakteurin des Modemagazins Glamour, stellen die Mädchen gemeinsam auf den Prüfstand.