Demnächst wieder im Programm

Die Gäste erwarten nen super Schuss als Frau

"Klüngelköpp" Frank Reudenbach macht ja auch was her

Den dritten Dinner-Tag verbringen die Karneval-Profis im rheinisch-bergischen Kürten bei „Klüngelköpp“-Frontmann Frank Reudenbach. Für seinen Abend hat er sich viel vorgenommen, eine gedankliche Stütze ist ihm da seine Frau Kirstin. Der Gastgeber ist ein attraktiver Mann, daher hat Henning Krautmacher große Erwartungen an dessen bessere Hälfte: „Ich erwarte, dass dieser Mann ´nen super Schuss als Frau hat!“

- Anzeige -
Die Gäste erwarten nen super Schuss als Frau

Im Vordergrund steht an diesem Abend aber natürlich das Menü des Sängers. Bei dessen Kreation greifen ihm seine Bandkollegen unter die Arme. Er tischt seinen Dinner-Konkurrenten „Rote Linsensuppe mit frischer Lachseinlage“, „Rinderfilet mit Portweinsauce und Balsamico-Drillingen an frischem Gemüse“ und „Sahnecreme auf Amarettokirschen mit Mandelhaube“ auf.

Das harte Leben der Karnevalisten

Beim Kochen denken die Männer kritisch über ihre Band-Karriere nach, denn das Geschäft mit dem Karneval ist hart und verlangt viel Energie ab. „In der Anfangszeit von ‚Klüngelköpp‘ gab es auch Momente, in denen es nicht so prickelnd war – da muss man einfach durch!“, weiß Frank Reudenbach.

Doch schnell sind die Gedanken rund um das Geschäft vergessen, denn die Gäste wollen bewirtet werden. Und die werden stilecht vorab mit einer musikalischen Einlage der Band eingestimmt. Nach der leckeren Vorspeise basteln die jecken Sänger weiter an ihrem Song vom Vortag, sogar beim Verspeisen des Hauptgangs lässt sie das Lied nicht los. Hat denn vor lauter Kreativität überhaupt jemand auf das Gericht geachtet?

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"