Aktuell nicht im Programm

Die Höhle der Löwen 2016: Bei diesem Produkt glaubt Judith Williams an eine "Millionen-Idee"

Trifft Anwalt Christian mit dem "Bügel-Clou" ins Schwarze?

Gründer und Anwalt Christian Peitzner-Lloret möchte die Investoren Judith Williams, Ralf Dümmel, Carsten Maschmeyer, Jochen Schweizer und Frank Thelen mit seinem "Bügel-Clou" überzeugen. Judith Williams ist überzeugt: "Das ist eine Millionen-Idee!"

- Anzeige -
Die Höhle der Löwen: "Der Bügel-Clou"
Christian Peitzner-Lloret präsentiert in "Die Höhle der Löwen" den "Bügel-Clou" © VOX / Bernd-Michael Maurer, Bügel-Clou

Der 50-jährige Gründer Christian Peitzer-Lloret war viele Jahre lang als Rechtsanwalt sowie als Manager bei Großkonzernen tätig. Als regelmäßiger Anzug-Träger entwickelte er den praktischen "Bügel-Clou": Mit dem Ärmelspanner lässt sich das mühsame Bügeln von Ärmeln vereinfachen. 120.000 Euro hätte er gerne als Investition und bietet dafür zwölf Prozent Firmenanteile.

Carsten Maschmeyer und Judith Williams treten an zum Bügeltest: Sie versuchen sich an dem "Bügel-Clou" und wollen einen Ärmel in die richtige Form bringen. Carsten Maschmeyer kommt nicht so richtig weiter, seine Investoren-Kollegin – "es gibt nichts, das ich mehr hasse als bügeln" – bezeugt dem Produkt: "Das ist genial!"

Judith Williams: "Ich glaube, es ist eine Millionen-Idee!"

Jochen Schweizer meldet sich nach dem Pitch als erster zu Wort: "Vielleicht kann man damit richtig viel Geld verdienen. Aber ich möchte Investments machen, die mir Spaß machen. Hemden bügeln ist einfach nicht mein Thema, und deswegen bin ich raus." Auch Frank Thelen möchte nicht in den "Bügel-Clou" investieren. Judith Williams bringt ihre Begeisterung zum Ausdruck: "Sie haben ein brillantes Produkt. Ich glaube, es ist eine Millionen-Idee!" Dann macht sie aber Nägel mit Köpfen: "Es ist ein brillantes Produkt, aber es ist nicht mein Produkt." Jetzt hat Ralf Dümmel das Wort. "Ich investiere sehr gerne in Problemlösungen", erklärt der "Löwe" und macht ein Angebot: 120.000 Euro für 25,1 Prozent Firmenanteile. Christian Peitzer-Lloret zögert nicht: "Herr Dümmel, ich nehme Ihr Angebot gerne an!" Der Deal ist perfekt.