Aktuell nicht im Programm

Die Höhle der Löwen 2016: Darum investiert Ralf Dümmel in "Pannenfächer"

Ralf Dümmel über seinen Deal mit "Pannenfächer"
Ralf Dümmel über seinen Deal mit "Pannenfächer" Exklusiver Backstageclip 00:01:23
00:00 | 00:01:23

Hinter den Kulissen von "Die Höhle der Löwen"

"Löwe" Ralf Dümmel hat zugeschlagen und sich den Deal mit "Pannenfächer" gesichert. 75.000 Euro investiert er in das Pannen-Signalsystem und erhält dafür 25,1 Prozent Firmenanteile. Was ihn an dem Pitch überzeugt hat, verrät er hinter den Kulissen:

- Anzeige -

Ralf Dümmel: "Ich glaube einfach an die Idee"

"Die Idee finde ich gut! Ich glaube, so wie die Gründer auch erzählt haben, damit kann man Leben retten." Mit den reflektierenden Neonschildern kann man bei einem Panne anzeigen, ob bereits Hilfe unterwegs ist, ob man Hilfe braucht, ob Benzin von Nöten ist oder wie die Lage in dem Moment eben ist. Unfälle durch Nachfragen weiterer Autofahrer lassen sich so vermeiden. Außerdem zeigt sich Ralf Dümmel beeindruckt von dem Engagement des Familienbetriebes – die Schwester von Gründer Richard Kaulatz hatte ihre Privatrente für das Projekt aufgelöst: "Wenn jemand seine Rente opfert, um in dieses Geschäft alles zu investieren, weil man so dran glaubt, dann ist das schon eine Herzensangelegenheit!" Aber ein "Löwe" investiert natürlich nicht nur aus rein emotionalen Gründen: "Ich bin überzeugt davon, dass es erfolgreich wird."