Aktuell nicht im Programm

Die Höhle der Löwen 2016: Drei "Löwen" finden "TRY FOODS" zum Anbeißen

Dieser Pitch ist ganz nach dem Geschmack der "Löwen"

Wer Verkostungen mag, wird "TRY FOODS" lieben – davon ist Gründer Jörn Gutowski überzeugt. Er hat 2013 sein Start-up gegründet und bietet seitdem Lebensmittel zu Spitzenqualität in Probiergrößen an. Kunden können bei ihm exquisites Essen in diversen Sets bestellen und testen, was ihrem Geschmack entspricht. In der "Höhle der Löwen" hofft Jörn auch den Geschmack von Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Ralf Dümmel, Frank Thelen und Jochen Schweizer zu treffen. Der Gründer behält Recht: Gleich drei Löwen beißen bei diesem Pitch an.

- Anzeige -

"TRY FOODS" bietet gutes Essen in Probiergrößen

Die Idee für das Unternehmen kam dem reiselustigen Genussexperten Jörn Gutowski, als er sich in einem Feinkostladen ein gutes Olivenöl kaufen wollte. Die Auswahl in dem Geschäft war zu groß und sein Wissen zum Thema zu klein, so dass er schließlich ohne Öl wieder nach Hause ging. Um Anderen diesen Gang zukünftig zu ersparen, gründete er im Sommer 2013 sein Start-up "TRY FOODS". Kunden können bei ihm Probiersets unterschiedlicher Lebensmittel direkt nach Hause bestellen. Die Sets befassen sich jeweils mit einem Nahrungsmittel und bieten zusätzlich ein Booklet mit Hintergrundinformationen und praktischen Tipps.

Hilfreiche Tipps erhofft sich Jörn auch von den "Löwen". Damit sein Start-up zukünftig profitabler wird, braucht er die Hilfe eines starken und erfahrenen Investors. Für eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 100.000 Euro verspricht Jörn den "Löwen" 20 Prozent Firmenanteil.

Frank Thelen über seinen Deal mit "TRY FOODS"
Frank Thelen über seinen Deal mit "TRY FOODS" Exklusiver Backstageclip 00:00:31
00:00 | 00:00:31

Eine schwere Entscheidung für Gründer Jörn Gutowski

Bei der Vorstellung des Pitchs sind alle Löwen begeistert, aber kann das Start-up auch halten, was es in der "Höhle der Löwen" verspricht? Judith Williams ist unsicher: "Mein Highlight war natürlich der Geschmack, aber mein Highlight sind auch ein bisschen Sie." Sie glaubt nicht daran, dass "TRY FOODS" auch ohne Jörns persönliche Anwesenheit funktionieren kann. Ganz anders sieht das Jochen Schweizer. Er ist begeistert: "Sie treffen bei mir 100 Prozent ins Schwarze." Der Unternehmer wittert in den Probiersets eine tolle Geschenkidee und ein weiteres Event im Jochen-Schweizer-Angebot. Ohne Nachverhandlung hofft der "Löwe" auf den Deal mit Jörn.

Doch Jochen Schweizer ist nicht der Einzige, der sich für den Pitch interessiert, Ralf Dümmel legt sofort nach und macht ein Gegenangebot: Für 25,1 Prozent des Unternehmens möchte er "TRY FOODS" ganz groß im Handel platzieren. Doch damit nicht genug – auch Frank Thelen will sich den Deal schnappen. Ohne Nachverhandlung, aber mit dem Versprechen Jörn online ganz weit nach vorn zu bringen, gibt er das dritte Angebot ab. Eine schwere Entscheidung für Gründer Jörn Gutowski. Nach reichlicher Überlegung entscheidet er sich für das Angebot von Frank Thelen und ist mit dieser Entscheidung überglücklich.