Aktuell nicht im Programm

Die Höhle der Löwen 2016: Ein Kuchen auf zwei Beinen begeistert die Investoren

Diese Kuchenständer sorgen für süße Überraschungen

Das Backen und Dekorieren von Torten ist die große Leidenschaft von Nadine Brams. Als ihre Tochter ein Jahr alt wurde, wollte sie die Kleine mit einer ganz besonderen Torte überraschen und hatte eine Idee: Aus Holz, Gips und Lack bastelte sie einen Tortenständer auf zwei Beinen, der aussah wie das Geburtstagskind selbst. Doch nicht nur der leckere Bauch des Tortenmädchens begeisterte die Gäste. Auch der hübsch gestaltete Ständer erregte schnell Aufmerksamkeit. Daraufhin machte Nadine Brams ihr Hobby zum Beruf und gründete gemeinsam mit Designer Gregor Kessler die Firma "Caketales". Mit den niedlichen Kuchenständern auf zwei Beinen wollen die beiden nun auch die "Löwen" verzaubern. Sie benötigen eine Finanzspritze von 100.000 Euro und bieten dafür 20 Prozent ihrer Firmenanteile an. Welcher "Löwe" kann dieser zuckersüßen Versuchung schon widerstehen?

- Anzeige -

Judith Williams: "Das ist mein Ding!"

Die Idee zu den einzigartigen Tortenständern kam Nadine Brams bei der ersten Geburtstagsfeier ihrer Tochter. Ein gewöhnlicher Kuchen kam für die junge Mutter nicht in Frage. "Es sollte ein Kuchen sein, der aufrecht auf zwei Beinen steht", erzählt Nadine. Und so baute sie sich den passenden Tortenständer einfach selbst und möchte die "Cake Hearts" nun an den Hobbybäcker bringen. Und das Beste daran: Die Tortenständer "mit Herz und Köpfchen" sind auch für Backanfänger geeignet. "So kann wirklich jeder, ohne große Vorkenntnisse, eine Motivtorte zaubern", erklärt Designer Gregor Kessler. Und wenn gerade mal keine Torte gebacken wird, lassen sich die niedlichen "Cake Hearts" ganz einfach zu einer praktischen Etagere umfunktionieren. Insgesamt sieben verschiedene Tortenständer haben Nadine und Gregor bereits kreiert. Beim Anblick der niedlichen Schafe ist vor allem Judith Williams hin und weg: "Also ich liebe backen!" Kein Wunder, dass die Unternehmerin sich gerne dazu bereit erklärt, den Tortenständer persönlich zu testen. "Das ist mein Ding", schwärmt die Investorin.

Frank Thelen: "Ihr habt da echt einen Hit"

Damit auch die anderen "Löwen" sich ein Bild von der hochwertigen Qualität der "Cake Hearts" machen können, starten Nadine Brams und Gregor Kessler eine kleine Kuchenparty. Neugierig beäugen die Investoren das Produkt. "Ich bin mir relativ sicher, ihr habt da echt einen Hit", meint Frank Thelen. Doch trotz aller Begeisterung ist das Backen und Dekorieren von Torten "überhaupt nicht seine Welt". Auch Jochen Schweizer und Carsten Maschmeyer finden die Idee toll, lassen sich aber trotzdem nicht zu einem Deal hinreißen. Ob Hobbybäckerin Judith Williams zugreift? "Sie stehen noch sehr am Anfang. Sie brauchen, glaube ich, noch sehr viel Hilfe in der Produktentwicklung", so die Unternehmerin. Schweren Herzens steigt die backbegeisterte Investorin aus einem möglichen Deal aus. Bleibt nur noch ein "Löwe" übrig: Ralf Dümmel. "Sie haben so ein tolles Schaf – und zu einem Schaf, passt ein Löwe", beginnt der Investor vielversprechend. Und tatsächlich macht Ralf Dümmel den beiden Gründern von "Caketales" ein Angebot: Für ein Investment von 100.000 Euro verlangt er 30 Prozent der Firmenanteile. Doch obwohl das Angebot ganze zehn Prozent über ihrer ursprünglichen Vorstellung liegt, fackeln Nadine und Gregor nicht lange und machen den Deal perfekt.