Aktuell nicht im Programm

Die Höhle der Löwen 2016: Exklusive Onlinevorschau auf den Pitch für "frooggies"

Früchte mal ganz anders: "frooggies" soll den Markt erobern

Frische Früchte sind lecker und gesund, haben nur einen Nachteil: Sie verderben häufig sehr schnell. Die Gründer Philippe Nissl, Sarah Nissl-Elkuch und Patrick Elkuch aus Liechtenstein entwickelten daher ihr Produkt "frooggies": Gefriergetrocknete Früchte in Pulverform. Ob sich die "Löwen "Judith Williams, Jochen Schweizer, Ralf Dümmel, Carsten Maschmeyer und Frank Thelen mit den pulverisierten Früchtchen locken lassen?

- Anzeige -

Lassen sich die "Löwen" mit den fruchtigen Kreationen überzeugen?

Sarah und ihre "beiden Jungs", ihr Mann und ihr Bruder, wagen sich mit ihren "frooggies" in "Die Höhle der Löwen" und kämpfen um eine Investition in Höhe von 40.000 Euro. Im Gegenzug bietet das Trio aus Liechtenstein zehn Prozent Unternehmensanteile. Die motivierten Gründer wollen aber gar nicht lange um den heißen Brei herumreden, denn "ein Schluck oder ein Biss sagt doch viel mehr aus als tausend Worte", findet Philippe, und dann startet direkt die Löwenverkostung. Es gibt einen Heidelbeer-Cupcake, ein Erdbeerjoghurt und einen Smoothie. Alle drei Kreationen sind mit dem Fruchtpulver "frooggies" zubereitet worden. Während die Löwen neugierig probieren, erklären die Gründer das Prinzip ihres Produkts: Das unbehandelte Obst wird für die Herstellung des Pulvers ohne Zucker, Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe gemahlen. Durch die schonende Herstellung werden Farbe, Vitamine und Aromen erhalten. Das Resultat: Die gesunden, pulverisierten Früchte lassen sich ohne großen Aufwand, ohne das Schnippeln und die lästigen Restabfälle in den täglichen Speiseplan integrieren.

Seit Mitte April 2015 gibt es das "frooggies"-Fruchtpulver online zu kaufen. Jetzt wollen die Gründer ihr Produkt flächendeckend im ganzen deutschsprachigen Raum anbieten. Dazu brauchen sie nun die Hilfe der "Löwen". Ob einer der Investoren hier zugreift, sehen Sie am Dienstag, den 27. September 2016, um 20:15 Uhr bei VOX.