Aktuell nicht im Programm

Die Höhle der Löwen 2016: Exklusive Vorschau auf den Pitch "Foreverly"

Sagt ein Löwe "Ja" zu dem Hochzeitsportal?

Jennifer Browarczyk (37) und ihr Team wollen mit ihrem Start-up "Foreverly" die Hochzeitsplanung vereinfachen. Noch wirft das Unternehmen nicht viel ab, die Kosten sind allerdings hoch. Um das Projekt langfristig profitabel zu machen, benötigt die Berlinerin 150.000 Euro. Im Gegenzug bietet sie fünf Prozent ihrer Firmenanteile. Sagen Judith Williams, Jochen Schweizer, Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel oder Frank Thelen "Ja" zu dem Deal?

- Anzeige -

"Ein Marktwert von acht Milliarden Euro"

Die Idee zu "Foreverly" hat Jennifer aus den USA mitgebracht. Dort gibt es bereits vergleichbare Anbieter, die Heiratswilligen die Vorbereitungen auf den großen Tag erleichtern sollen. Jetzt will die Unternehmerin das Konzept in Deutschland etablieren. Auf dem Portal "Foreverly" können Brautpaare zum Beispiel Floristen, Konditoren oder Fotografen für die Hochzeitsfeier finden. Gegen Gebühr können die Dienstleister wiederum auf "Foreverly" inserieren und sich dort mit ihren Profilen präsentieren.

Jennifer rechnet vor: Eine Hochzeit in Deutschland kostet im Schnitt zurzeit 20.000 Euro. Im vergangenen Jahr haben 400.000 Paare geheiratet. Sie kommt damit auf einen Marktwert von acht Milliarden Euro. Ob die Investoren ebenfalls auf dieses Ergebnis kommen?
Die Unternehmerin hofft jetzt in "Die Höhle der Löwen" auf eine Investition in Höhe von 150.000 Euro. Im Gegenzug bietet sie fünf Prozent ihrer Firmenanteile. Ob sich die "Löwen" davon überzeugen lassen, sehen Sie am Dienstag, den 30. August 2016 um 20:15 Uhr bei VOX.