AB 5.9. I DIENSTAGS I 20:15

Die Höhle der Löwen 2017: Neue Start-ups hoffen auf Investitionen von den "Löwen"

Die "Löwen" sind zurück!
Die "Löwen" sind zurück! Die neuen Folgen ab dem 5. September 2017 00:00:34
00:00 | 00:00:34

Wo sehen die Investoren mögliches Potential?

In der vierten Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen", die am 5. September 2017 startet, kämpfen die Investoren Judith Williams, Carsten Maschmeyer, Frank Thelen, Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl um die Gründer mit den besten Geschäftsideen. Kommt es zwischen einem oder mehreren "Löwen" und den Start-ups zum Deal, warten auf die Jung-Unternehmer nicht nur die nötige Finanzspritze, sondern außerdem die jahrelange Erfahrung und Expertise der Investoren.

- Anzeige -

Neue Start-ups in "Die Höhle der Löwen"

Dagmar Wöhrl und Carsten Maschmeyer nehmen den flüssigen Displayschutz "Protect Pax" genau unter die Lupe.
ie Investoren Dagmar Wöhrl und Carsten Maschmeyer (l.) nehmen den flüssigen Displayschutz "Protect Pax" von Pascal Buchen und Anthony Filipiak (r.) aus Düsseldorf genau unter die Lupe. © VOX / Bernd-Michael Maurer, Pitch: ProtectPax, MG RTL D / Bernd-Michael M

100.000 Euro Startkapital erhoffen sich Pascal Buchen (25) und Anthony Filipiak (21). Dafür bieten die beiden den potentiellen Investoren 15 Prozent an ihrer Firma "ProtectPax" - einem unsichtbaren Display-Schutz, mit dem Risse und Sprünge im Handyglas der Vergangenheit angehören sollen. Steigt einer der "Löwen" ein?

​Anna Vonnemann (67) und ihre Tochter Dindia Gutmann (26) treten gemeinsam vor die möglichen Investoren und stellen ihr Projekt vor. Dindia hatte als Baby einen Schlaganfall und ist seitdem halbseitig gelähmt. Die Ärzte prognostizierten ihr eine Zukunft im Rollstuhl. Dieses Schicksal wollte Anna ihrer Tochter ersparen und entwickelte mit "MovEAid" ein Gerät, das für Dindia eine Art künstliches Gleichgewichtsorgan wurde. Können die "Löwen" bei der weiteren Entwicklung helfen?

Gründerin Birgit Unger (49) lebt bisher mit einem Schuhproblem: Sie trägt bei ihren Schuhen eine Zwischengröße und keiner ihrer Pumps passt perfekt. Nun entschied sich Birgit, einen neuen Lebensabschnitt als Unternehmerin zu wagen. Sie gab ihre Wahlheimat Mallorca auf und entwickelte "Hearts4Heels", ein kleines Schaumstoff-Herz, mit dem jede Frau ihre Pumps individuell auf ihre Größe anpassen kann. Noch ist das Produkt in der Testphase, Birgit braucht für die nächsten Schritte einen starken Partner an ihrer Seite. Sehen die "Löwen" Potential in "Heart4Heels" und investieren 20.000 Euro?

Wie sich die Gründer den möglichen Investoren präsentieren und wer sich noch zum Staffelauftakt in "Die Höhle der Löwen" wagt, zeigen wir ab dem 5. September 2017 immer dienstags um 20:15 Uhr.